×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Reunion?

Nirvana

Die Gerüchteküche kocht über vor Reunions. Die neueste soll nun von den Jugendheroen Nirvana kommen. Mit einem Kurt-Ersatz, der die Absurdität krönt.
Geschrieben am

Es gab ja schon einen ganzen Haufen Reunions in diesem kurzen Jahr, und man denkt, da noch einen drauf zu setzen ist unmöglich. Aber jetzt dreht sich die Schraube noch ein ganzes Stück weiter. Nach Crowded House, James, The Police und Rage Against The Machine kommt jetzt die absurdeste Reunion. Ladies and Gentlemen I give you: Nirvana!! (Tusch!)

Unmöglich das noch ernst zu nehmen und bislang wartet man auch immer noch auf die offizielle Bestätigung. Sei es mit Schrecken oder Vorfreude, es wird von wissenden Insidern gemunkelt, es sei so gut wie sicher, dass die Grunge-Heroen auf dem South By Southwest Festival wieder zusammen auf der Bühne stünden. MTV berichtet schon auf der Homepage darüber und wer weiß? Es geschehen die seltsamsten Dinge.

Ehe die Verschwörungstheoretiker jetzt triumphierend ausrufen: "Ich hab's doch immer gewusst! Kurt und Elvis haben eine WG in einem Bunker auf dem Grund des Marianengrabens." - Kurt Cobain wird dem Gerücht zufolge von Ben Kweller ersetzt.

Das hält man doch im Kopf nicht aus, was soll jetzt noch kommen? Die Beatles auf dem Roskilde?