×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Nikotinsucht

Kim Deal (The Breeders)

Kim Deal, Frontfrau der Breeders, über ihre Nikotinabhängigkeit und Wege der Heilung.
Geschrieben am

Kim Deal, Frontfrau der
Breeders, über ihre Nikotinabhängigkeit und Wege der Heilung.

Was war die übelste Krankheit, die du jemals hattest?
Wahrscheinlich Nikotinabhängigkeit. Ich habe im November aufgehört.

Und wie geht's?
Okay. Es gibt jetzt so eine Anti-Raucher-Pille, die heißt Champix, und ich muss sagen, es hilft wirklich. Aber ich glaube, seit ich dieses Zeugs nehme, bin ich so ein bisschen zur Soziopathin geworden. Ich bereue nichts mehr, seit ich diese Pille nehme.

Was waren die Symptome?
Null Grad Fahrenheit, zwei Uhr morgens, draußen ein Schneesturm, und du suchst deine Autoschlüssel. Da, wo ich in Ohio wohne, geht man nicht einfach runter auf die Straße und zum nächsten Eckladen.

Wie wurde das behandelt?
Wie gesagt ... Ich nehme jede Droge, die mir von jemandem empfohlen wird.

Gibt es Heilung?
Keine Ahnung. Immerhin habe ich die ersten drei Monate überstanden. Prognose: Gute Heilungschancen.

Welche Krankheit ist dagegen überschätzt?
Rauchen. Ich habe geraucht, als wäre das mein Hauptberuf, aber in letzter Zeit hat es mir eigentlich keinen Spaß mehr gemacht. Und ich denke, meine Stimme hat drunter gelitten.

Was ist euer Lieblingsmedikament?
Opiate.

Wie kuriert ihr den berüchtigten, unvermeidlichen Tourschnupfen bei Konzerten im Herbst und Winter?

Gar nicht. Wir machen einfach weiter.