×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

R.E.M., Pixies, Rollins, QOTSA, No Doubt, DJ Shadow, RATM

Newsticker vom 21.5.2002

R.E.M. machen ihren Fans ein Geschenk. Über die offizielle Homepage der Band www.remhq.com kann man sich nun Remixes der letzten Platte runterladen, außerdem gibt es ein neues Artwork. Michael Stipe sagte zu dem Projekt: "The project was done secretly. A lot of the music I listen to when I'm not g
Geschrieben am
R.E.M. machen ihren Fans ein Geschenk. Über die offizielle Homepage der Band www.remhq.com kann man sich nun Remixes der letzten Platte runterladen, außerdem gibt es ein neues Artwork. Michael Stipe sagte zu dem Projekt: "The project was done secretly. A lot of the music I listen to when I'm not going to see bands or writing music for ourselves is non-vocal, dubby or trance or remix music." Wie so ein Remix klingen kann durfte man ja schon auf dem "A Life Less Ordinary" OST hören. +++ Auch von den Pixies gibt es altes neues Material. Über SpinArt Records wird in den USA am 9. Juli eine Platte mit frühen Demoaufnahmen erscheinen. Neben dem wohlbekannten und dennoch rarem "In Heaven" (aka. "Lady in the Radiator Song") findet man auch Stücke, die auf dem Debüt "Come On Pilgrim" in anderen Versionen zu hören sind. +++ Bleiben wir bei altem neuen Material, denn solches wird es auch von der Rollins Band geben. Und zwar in Form eines Livealbums. Im März nahm die Band um Henry Rollins zwei Shows in Chicago auf. Ende Juni soll die Platte dann auf SPV erscheinen. +++ Für den neuen Jodie Foster-Film "The Dangerous Lives Of Altar Boys" haben sich Josh Homme und Nick Oliveri von den Queens of the Stoneage mit Rage Against The Machine Drummer Brad Wilk zusammengetan um den Score zu schreiben. Derweil wurde das neue QOTSA-Album auf den 19. August verschoben. +++ No Doubt-Sängerin Gwen Stefani wird ihre Stimme der Protagonistin im Playstation 2 / Xbox Spiel "Malice" leihen. Außerdem werden auch die anderen Bandmitglieder Charaktere im Spiel synchronisieren. Lieder der aktuellen Platte "Rock Steady" sind auch auf dem Soundtrack vertreten. +++ Bei einem Konzert von DJ Shadow in der Bristol Academy kam überraschenderweise Thom Yorke auf die Bühne um ihn bei "Rabbit In Your Headlights" zu unterstützen. Der Song ist eine Kollaboration der beiden, welche sich auf dem 1998er U.n.k.l.e Album "Psyence Fiction" wiederfindet.