×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

News vom 24.08.07

News-Ticker -II-

::: Was war das für ein hin und her. Reunion or not? Jetzt herrscht wenigstens Klarheit. Die Fugees sind Geschichte. Die Schuld daran trägt Lauryn Hill - wenn es nach Rapper Pras geht: "Before I work with Lauryn Hill again, you will have a better chance of seeing Osama Bin Laden and Bush in Starbuck
Geschrieben am

::: Was war das für ein hin und her. Reunion or not? Jetzt herrscht wenigstens Klarheit. Die Fugees sind Geschichte. Die Schuld daran trägt Lauryn Hill - wenn es nach Rapper Pras geht: "Before I work with Lauryn Hill again, you will have a better chance of seeing Osama Bin Laden and Bush in Starbucks having a latte, discussing foreign policies, before there will be a Fugees reunion. At this point I really think it will take an act of God to change her, because she is that far out there." Klare Worte. Momentan arbeitet er übrigens an seinem zweiten Album 'Experience', das Ende des Jahres erscheinen soll und an der Veröffentlichung seiner Dokumentation 'Skid Row', für die er sich neun Tage lang als Obdachloser in den Straßen Los Angeles durchschlug.

::: Eigentlich wollte The Kooks-Frontmann Luke Pritchard im Münchner Hofbräuhaus nur gemütlich ein paar Bierchen trinken. Aus den paar Bierchen wurden dann doch ein paar mehr und auf dem Höhepunkt der Stimmung bat er die auftretende bayrische Band, für ihn 'Yellow Submarine' zu spielen. Den Rest erzählt er am besten selbst: "I gave them 20 Euros and they played it but I tried to get on stage to play with them. I was going to sing it and they went nuts, this guy grabbed me- one of the big Bavarian dudes in the full, little hat and trousers! I sat back down but they phoned up the police and told them we were doing drugs in the building. Luckily we weren’t so they didn’t arrest us."

::: Die neuesten Tracks beim Discounter: Universal setzt die Download-Konkurrenz, insbesondere iTunes, ganz schön unter Druck. Denn Universal testet derzeit DRM-freie Downloads - und das im Gegensatz zu EMI nicht mit iTunes als Partner. Stattdessen werden die Downloads unter anderem bei der Handelskette Wal-Mart verkauft. Dort werden sie nicht nur ohne DRM sondern auch günstiger als bei iTunes angeboten.

::: Bis zum 10.10. und dem Release des neuen Albums von The Hives, 'The Black And White Album', ist es noch ein wenig hin. Auf ihrem MySpace haben Howlin' Pelle Almqvist und Band nun die erste Single 'Tick Tick Boom' schon einmal als Snippet bereitgestellt. Am besten ist der Teil mit der Explosion, aber wir wollen nicht zu viel verraten…

::: Gestern abend im Intro-Sputnik-Magazin : Die Riot Punk-Sensation The Gossip im Interview sowie ein Feature über den Breitwandpop von Aqualung. Außerdem dabei: Ein neuer Track von Jens Friebe. Wenn das mal wieder nichts ist. Gibt's nach wie vor auch als Podcast. Die Tracklist:
Hot Hot Heat - 'Let Me In'
Robyn - 'Konichiwa Bitches'
Young Marble Giants - 'Wurlitzer Jukebox'
Aqualung - 'Pressure Suit'
Aqualung feat. Paul Buchanan - 'Garden Of Love'
Talib Kweli feat. Nora Jones - 'Soon The New Day'
Jens Friebe - 'Neues Gesicht'
The Gossip - 'Eyes Open'
The Gossip - 'Standing In The Way Of Control'
Kristofer Aström - 'Heavy On The Drinks'
Stars - 'The Night Starts Here'
The Polyphonic Spree - 'Running Away'

::: Zum Schluss noch die aktuellen Tourdaten von Hard-Fi, die ihr aktuelles Album 'Once Upon A Time In The West' im Gepäck haben.
22.10. Köln, Live Music Hall
24.10. Frankfurt, Batschkapp
25.10. München, Kleine Elserhalle
27.10. Dresden, Star Club
28.10. Berlin, Columbiaclub
29.10. Hamburg, Markthalle
Tickets gibt es unter www.tickets.de

::: Ganz schön super: Michael Jacksons 'Thriller', von Gefängnisinsassen nachgespielt.

::: Ihr habt auch etwas, über das wir berichten sollten? Oder etwas, das wir übersehen haben? Schreibt einfach eine Mail an news@intro.de.