×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

vom 01.06.06

News-Ticker

::: Matthew Herbert - oder auch schlicht Herbert - wird am morgigen Freitag im 103 Club in Berlin, Kreuzberg sein neues Album "Scale" vorstellen - in Form eines exklusiven DJ-Sets. Wer jetzt von waghalsiger Avantgarde träumt hat Recht, so zugänglich-melodisch war er allerdings auch noch nie. Bitte h
Geschrieben am

::: Matthew Herbert - oder auch schlicht Herbert - wird am morgigen Freitag im 103 Club in Berlin, Kreuzberg sein neues Album "Scale" vorstellen - in Form eines exklusiven DJ-Sets. Wer jetzt von waghalsiger Avantgarde träumt hat Recht, so zugänglich-melodisch war er allerdings auch noch nie. Bitte hier nochmal überprüfen.

::: Kaum hat man sich von diesem Event erholt, drehen am 3. Juni in der gleichen Location Mstrkrft die Schallplattenspieler in die richtige Richtung. So nennen sich die beiden Irren von Death From Above 1979, wenn sie als Zweimannband die Welt wie wir sie kennen zerstören wollen. Einziger Deutschland-Termin und damit zugleich Pflicht. Wie das klingen könnte? Hier entlang, bitte.

::: Hans-Peter Lindstrøm hat nicht gerade den weltweit charmantesten Namen, er hat aber mit "I Feel Space" einen der Clubhits des vergangenen Jahres auf seinem Konto. Er führt die grassierende funky Spielart Cosmic House an und veröffentlicht nun - wie Pitchforkmedia.com herausgefunden haben will - nach zahllosen 12" endlich auch für Nicht-Nerds ein Album namens "It's a Feedelity Affair". And it goes a little something like this:
01 Fast & Delirious (from Lindstrøm's untitled EP)
02 Limitations (from Lindstrøm's untitled EP)
03 Music (In My Mind) (from Lindstrøm and Christabelle's "Music (In My Mind)" 12")
04 Cane It for the Original Whities (from Lindstrøm's There's a Drink in My Bedroom and I Need a Hot Lady EP)
05 There's a Drink in My Bedroom and I Need a Hot Lady (from Lindstrøm's There's a Drink in My Bedroom and I Need a Hot Lady EP)
06 Further Into the Future (from Lindstrøm & Prins Thomas' "Further Into the Future" 12")
07 I Feel Space (from Lindstrøm's "I Feel Space" 12")
08 Arp She Said (from Six Cups of Rebel's "Arp She Said" 12")
09 Gentle as a Giant (from Six Cups of Rebel's "Arp She Said" 12")
10 Another Station (from Lindstrøm's "Another Station" 12")
11 The Contemporary Fix (from Lindstrøm's "The Contemporary Fix 12")

::: Ach, das hätte ich gerne gehört, wie Holger Kochs von Pale mit seiner zauberhaften Stimme dem Grand Hotel Van Cleef das Jawort gibt. Das erste Kind dieser Verbindung erblickt übrigens am 01.09. das Licht der Welt. Die Ultraschallbilder geben bisher noch wenig Auskunft darüber, ob es ein Junge oder ein Mädchen oder etwas ganz anderes wird. Man hat das, was da kommt, deshalb "Brother, Sister, Bores!" genannt. Label-Papa Thees spricht übrigens von der "wohl hittigsten Platte seit Labelgründung". Die eigenen Kinder sind eben immer die schönsten.

::: Moses konnte das Meer teilen, Moses Schneider kann offenbar sich selbst teilen, zu wenig zu tun hat der Mann jedenfalls nicht. Man kann also nur hoffen, dass er von seinem neuesten Streich namens Bosse nicht jeden Tag so respektlos begrüßt wurde, wie es die Band mit ihren potentiellen Hörern tut. "Guten Morgen, Spinner!" soll deren zweites Album nämlich heißen und am 28.07. erscheinen. "Eine knackige und schmutzige Rockscheibe", meint die Band. Hmmmmm … knackig und schmutzig. Wie die Würstchen im Kwik-E-Mart in Springfield.

::: Gold für Griechenland! Zumindest in deren Heimat. Und zumindest für Raining Pleasure und deren aktuelles Album "Reflections". Jetzt fällt etwas von diesem Glanze auch für Deutschland ab, denn die Band, die bereits mit U2, The Cure und The Pixies gespielt hat, kommt für drei Konzerte nach Deutschland. Noch vor der WM, versteht sich.
04.06. Immecke Open Air
06.06. Köln, All Area
08.06. Stuttgart, De Noir

::: Jurassic 5 werden am 24. Juli in neues Album namens “Feedback” veröffentlichen. Der Nachfolger zu “Power in Numbers” zählt offenbar unter anderem auch Mos Def und Dave Matthews zu seinen Gästen.