×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Irgendwas mit 90 Nullen.

News-Ticker 31.07.06

::: Ob die Verschiebung des VÖ-Termins damit zusammenhängt, wissen wir nicht. Klar ist aber: Schlagzeuger Jon Theodore hat Mars Volta offiziell verlassen. Er wird ab sofort ersetzt durch Blake Fleming (Laddio Bolocko und Dazzling Killmen). Dazu wird Pablo Hinojos-Gonzalez sein Repertoire erweitern
Geschrieben am

::: Ob die Verschiebung des VÖ-Termins damit zusammenhängt, wissen wir nicht. Klar ist aber: Schlagzeuger Jon Theodore hat Mars Volta offiziell verlassen. Er wird ab sofort ersetzt durch Blake Fleming (Laddio Bolocko und Dazzling Killmen). Dazu wird Pablo Hinojos-Gonzalez sein Repertoire erweitern müssen.

::: Nach wie vor werden Wege gesucht, die verfluchte Filesharing-Problematik in den Griff zu kriegen. Neuester Kniff: Epitaph verschickt die elf Songs auf Heavens "Patent Pending" als 99 Tracks - nochmal für Rechenkünstler: jeder Song besteht aus 9 separaten Minitracks. Gutes Gelingen, Audioeditoren zum Trotz.

::: Nach jahrelangen Hin und Her bringen die absolut wahnsinnigen Reimmonster von Clipse ihr endlos herbeigesehntes zweites Album raus. Jive Records behaupten zumindest, "Hell Hath No Fury" kommt in den USA am 31.Oktober in die Läden. Es wurde komplett von den Neptunes produziert, hier der neue Track "Wamp Wamp".

::: Die letzte Chance, Señor Coconut mit seinem Orchester auf Tour zu erwischen, gibt es an folgenden Terminen. Streng empfehlenswert.
02.08.06 Karlsruhe // Zeltival
12.08.2006 Köln // Underground

::: Graham Coxon lässt sein Konzert am 25. Oktober im Londoner Astoria erstmals, wie es schon etliche Künstler/Innen vor ihm getan haben, von den flinken Mitarbeitern von LiveHereNow aufnehmen. Die Besucher können somit schon direkt nach Konzertschluss in den Besitz der Live-Aufnahme kommen. Alle anderen, die nicht anwesend sind, sollen die Live-Platte später über Mailorder beziehen können.

::: Der Tod von Syd Barrett (wir berichteten) könnte nun offenbar doch noch den Weg zu einer Pink-Floyd-Reunion – und wenn auch nur für ein weiteres Konzert - ebnen. Der Daily Telegraph will folgenden O-Ton eines „Bandfreundes“ aufgeschnappt haben: "They didn't want to let Syd go without a huge send-off." Offiziell ist natürlich noch nichts.

::: Und weiter reist das Taxi in Richtung Vergangenheit: Paul McCartneys erste Gitarre (eine Akustikgitarre von Rex) wurde jetzt für 330.000 britische Pfund versteigert. Wir wollen nicht wissen, für wie viel Geld sein erster Bass weggeht. Aber wir tippen auf irgendwas mit 90 Nullen.

::: Zurück in Richtung Zukunft: Suicide Squeeze wird am 20. Februar ein Remix-Album des tollen „Menos el Oso” von, genau: Minus The Bear veröffentlichen (Review siehe hier). Zu den Remixern werden Dälek, Tyondai Braxton, Weird Science, P.O.S., Fog, Pretty Girls Make Graves' Jay Clark, Dark Baby und IQU gehören.