×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

vom 29.05.06

News-Ticker

::: Schluss, Aus. Gnarls Barkley kann sich selbst nicht mehr hören. Als Konsequenz ziehen DangerMouse und Cee-Lo ihren immer-noch-No.1-Hit "Crazy" (neun Wochen hintereinander! Noch ein Rekord!) zurück aus den Läden. Etwas kryptisch dann ihr Statement als Gnarls: "I consider myself a realist. I suppo
Geschrieben am

::: Schluss, Aus. Gnarls Barkley kann sich selbst nicht mehr hören. Als Konsequenz ziehen DangerMouse und Cee-Lo ihren immer-noch-No.1-Hit "Crazy" (neun Wochen hintereinander! Noch ein Rekord!) zurück aus den Läden. Etwas kryptisch dann ihr Statement als Gnarls: "I consider myself a realist. I suppose that goes for most of us. But I have found a way to at once hold them, fold them, walk away and run. This was not a painless decision. But pain is nothing but a bi-product of beauty. Potentially toxic, to be sure, but that's all it is."

::: Das Projekt Nouvelle Vague funktionierte vor zwei Jahren so gut, dass es heuer eine Fortsetzung gibt: New-Wave/Punk-Standards im shuffelnden Bossanovasound. Auf dem Album "Bande A Part" allerdings noch deutlich losgelöster von Genrevorgaben. Live soll das toll funktionieren, so hört man allerorten.
06.06. Berlin, Passionskirche
07.06. München, Kleine Elserhalle
08.06. Köln, Bürgerhaus Stollwerck

::: Wie weit geht man zu Promotionzwecken? Vermutlich eine alltägliche Frage im Musikgeschäft. Erinnern wir uns kurz an Beanie Sigel, wegen dessen Opferrolle in einem Raubüberfall wir hier intern durchaus Mitgefühl aufbringen konnten. Jetzt meldete sich eine Quelle beim HipHop-Dienst SOHH.com und erzählte: "Police do not believe that it was a robbery - it's looking like a publicity stunt. No way Beans gets robbed and only gets hit in the arm... Not in South Philly. He's like the mayor around there. No one even heard any commotion, and believe me when I tell you South Philly blocks are small, tight and dense." Angeblich hat die Polizei noch nicht einmal den Tatort als solchen identifizieren können.

::: "Mae Gorkys Zygotic Mynci wedi penderfynu chwalu. Hoffa Richard, Megan, Euros a Pete ddiolch i bawb a ddaeth i'r gigs ac a brynodd y recordiau dros y blynyddoedd. Bydd tair albwm cyntaf y band - Patio, Tatay a Bwyd Time - yn cael eu hail-ryddhau fel a gynlluniwyd erbyn diwedd y flwyddyn. Am wybodaeth am rhai o gyn aelodau'r band gwelwch y cyfeiriadau uchod." Mit diesen wohlplatzierten Worten verabschiedet sich Gorky's Zygotic Mynci von der Bühne. Und nochmal für Anfänger: "Richard, Megan, Euros and Pete would like to thank everyone who came to the gigs and bought the records over the years. The re-issues of the first three Gorkys albums - Patio, Tatay, and Bwyd Time - will go ahead as planned and will be released before late 2006."

::: Es dauert wohl noch etwas, bis "Superbi", das neue Album von The Beautiful South, hierzulande erscheint, denn die Pressemitteilung murmelt etwas von "im Laufe des Sommers", und diese Jahreszeit lässt bekanntlich noch etwas auf sich warten. Folgende Zeilen der ersten Single "Manchester" passen also gut ins regnerische Bild: "If rain makes Britain great / Then Manchester is greater". Demos des in Peter Gabriels Real World Studios aufgenommenen Albums können auf der Homepage der Band goutiert werden.

::: Diese Frage hat sich nach den letzten beiden Alben von Ministry wohl jeder schon einmal gestellt: Über was singt Al Jourgensen eigentlich, wenn George W. nicht mehr im weißen Haus sitzt? Jetzt kennen wir die Antwort: Über gar nichts mehr, denn nach dem nächsten Album soll Schluß sein: "I've got other things to do. I just started a label (13th Planet Records), and I want to sign some bands and really build it up like I did with WaxTrax in the '80s, not just a vanity label. I think it's time -- and I'll be leaving on the top of my game instead of hanging on too long and doing crappy Aerosmith and Rolling Stones albums 30 years later. (…) The next one's going to be called 'The Last Sucker', and it's also about this corrupt administration. That seems to be my muse; everyone seems to think I write real shitty music when a Democrat's in office. So we'll do that one, and then me and George Bush go riding off hand-in-hand, into the sunset."

::: Virginia Jetzt! geht's los! Beziehungsweise am Donnerstag. Nützt die Gelegenheit und fragt die Band, wie das neue Album denn so geworden ist. Denn das ist laut der Homepage inzwischen fertig aufgenommen.
01.06. Münster, Juwifest
03.06. Nürnberg, Rock im Park
04.06. Nürburgring, Rock am Ring
15.06. Ludwigshafen, Delta Connection @ Das Haus
16.06. Bad Aibling, SORF
17.06. A-Nickelsdorf, Novarock Festival
07.07. Berlin, Kulturbrauerei Open Air
22.07. Augsburg, Popcity Open Air
18.08. Hoyerswerda, Populario Festival
20.08. Stausee Hohenfelden, Highfield Festival
27.08. Wiesbaden, Folklore im Garten