×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Hazeldine, Lou Reed, DMX, Walkabouts, A Perfect Circle

News-Ticker 30.06.2003

Traurige kranke Welt. Da schlafen Leute auf der Straße und ein Robbie Williams bucht sich mal eben ein ganzes Hotel. Am 4. Juli wird Williams Wien mit seiner Tour beglücken und deshalb hat er diesmal nicht nur die Luxury Suite in seinem Lieblingshotel gebucht, sondern gleich das ganze Hotel. 72 Räum
Geschrieben am

Traurige kranke Welt. Da schlafen Leute auf der Straße und ein Robbie Williams bucht sich mal eben ein ganzes Hotel. Am 4. Juli wird Williams Wien mit seiner Tour beglücken und deshalb hat er diesmal nicht nur die Luxury Suite in seinem Lieblingshotel gebucht, sondern gleich das ganze Hotel. 72 Räume, ein italienisches Restaurant, ein Fitness Center und eine Bar nur für Robbie, damit die Fans ihm nicht zu nahe kommen. Er soll außerdem darum gebeten haben, die Bar des Hotels im Backstagebereich bei seinem Konzert naturgetreu nachzubauen, da die ihm besonders gut gefällt. +++ Schade, die countrieske Rockband (oder auch rockige Countryband) Hazeldine hat sich aufgelöst. In einem Statement von Shawn Barton heißt es etwas verbittert: "Hazeldine was doomed from the start. Not a chance the majors would show us any love, and of course they didn't. Nobody did, really, except the Germans. Bless' em." +++ Lou Reed hat nun seinen eigenen Handabdruck mit Namenszug auf dem “Walk Of Fame” in Hollywood bekommen. Laut verschiedenen Meldungen bedankte er sich bei Andy Warhol, der Reeds Karriere mit Velvet Underground ordentlich in Schwung brachte. "Ich verdanke alles Mr. Warhol", sagte Reed. +++ Im November kommen die Walkabouts wohl auf Tour um ihr Best-Of „Shimmers“ zu promoten. Die Konzerte werden mit leicht geändertem Line-Up bestritten. Bemerkenswert dabei ist, dass der dienstälteste aller Ex-The Walkabouts-Bassisten wieder mit an Bord ist: Michael Wells ersetzt Joe Bass. Der tendentiell seit jeher eher flukturierend besetzte Platz des sechsten Bandmitgliedes wird diesmal nicht von Anne Marie Ruljanic, sondern von der Cellistin Nancy Wharton eingenommen. +++ Zusammen mit den Deftones kommen A Pefrect Circle im September auf Europatour, um ihr noch unbetiteltes neues Album zu promoten, das Mitte September erscheint. Die bestätigten Deutschlandtermine lauten wie folgt: 23.9 - München, Zenith Halle / 24.9 - Frankfurt, Jahrhunderthalle / 29.9 - Berlin, C-Halle / 30.9 - Düsseldorf, Phillipshalle. +++ Cave In gaben bekannt, dass sie den Song „Inspire“ als zweite Single von ihrem Album „Antenna“ veröffentlichen wollen. +++ Zusammen mit Him und Godsmack wird Ozzy Osbourne seine Deutschlandtour bestreiten. Für drei Konzerte kommt der ehemalige Black Sabbath Sänger nun nach Deutschland. 10.9 – Oberhausen, König-Pilsener-Arena / 22.9 – Stuttgart, Hans-Martin-Schleyer-Halle / 25.9 – München, Olympiahalle. +++ DMX wurde bei einem Konzert in St Kitts verhaftet. Der Rapper, der dieses Jahr für einen Grammy nominiert wurde, performte vor einer enthusiastischen Menge beim St Kitts Music Festival. Die Organisatoren baten schon im vorhinein den Rapper keine Obszönitäten auf der Bühne zu benutzen. Dieser fluchte dennoch und wurde prompt festgenommen. Sein Road-Manager, Ali Samii, erklärte, dass DMX niemals mit den Organisatoren absprach seine Zunge zu zügeln, da seine Fans nur den wahren DMX sehen sollen. +++ Beim Glastonbury Festival in England zollte Moby Radiohead Tribut. Neben eigenen Songs spielte er deren ersten Hit „Creep“. Moby kündigte den Song wie folgt an: "This next one's for...I'm making it sound very cryptic but I'm not doing very well...A lot of people have been asking a band for it, and I'm going to do it."