×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Ash, Oasis, Weezer und die Popkomm

News-Ticker 29.09.04

::: Wer auf die Titelseite des Tagesspiegel (Berlin) geschaut hat, weiß: Die Popkomm beginnt. Apples Vize liest die Keynote-Speech (Tribut an iTunes), Clement mahnt dazu, den Kunden wieder an der Kasse statt vorm Kadi zu treffen (Seitenhieb auf Klagewelle), BMG erklärt die hauseigene Preiskampagne z
Geschrieben am

::: Wer auf die Titelseite des Tagesspiegel (Berlin) geschaut hat, weiß: Die Popkomm beginnt. Apples Vize liest die Keynote-Speech (Tribut an iTunes), Clement mahnt dazu, den Kunden wieder an der Kasse statt vorm Kadi zu treffen (Seitenhieb auf Klagewelle), BMG erklärt die hauseigene Preiskampagne zum Erfolg (90.000 verkaufte 2raumwohnung-Alben) und die Messe selber hofft, zumindest im nächsten Jahr schwarze Zahlen zu schreiben. Bis dahin legt man jedenfalls den Schwerpunkt auf den Blick ins Ausland.

::: Ash fahren auf ihrer 'Meltdown-Tour' auch durch Deutschland. An folgenden Ecken halten sie an, um ein paar Stücke zu spielen:
11.10. Frankfurt, Batschkapp
12.10. Essen, Zeche Carl (Essen Bebt Festival)
13.10. Kiel, MAX
22.10. Berlin, SO 36
23.10. Hamburg, Markthalle
25.10. Halle, Easy Schorre
28.10. Nürnberg, Hirsch
02.11. München, New Backstage
03.11. Lindau, Club Vaudeville
14.12. Stutttgart, Congresszentrum B (+ Sportfreunde Stiller)
15.12. Hildesheim, Halle 39 (+ Sportfreunde Stiller)
17.12. Emden, Nordseehalle (+ Sportfreunde Stiller)
18.12. Osnabrück, Stadthalle (+ Sportfreunde Stiller)
19.12. Trier, Messezentrum (+ Sportfreunde Stiller)
21.12. Düsseldorf, Philipshalle (+ Sportfreunde Stiller)

::: Hollywoods bestes Knautschgesicht, Jack Nicholson, hat sich in Kate Moss verknallt. Über einen Altersunterschied von 37 Jahren wird da wohl keiner mehr einen Satz verlieren, Jack hat auch ganz einfache Vorstellungen, wie das laufen wird: "There are two kinds of women - the ones who want to jump into bed with me and the ones who want to slap my face when I try to sleep with them. I'm hoping Kate doesn't slap me in the face", soll er laut der Sun einem Freund erzählt haben.

::: Deep Purple-Bassist Roger Glover hat die Wachsmalstifte zur Hand genommen und das Cover für die neue Ausgabe des deutschen 'Underground Empire Magazine' gezeichnet. Natürlich ist man bei der Undtergrundgazette stolz wie Oskar: "As a little tribute to the good old printed fanzine times, Underground Empire uses in its online version still covers. Already as an printed zine we preferred to use great pieces of art rather than boring band pictures on the cover", sagt Redakteur Stefan Glas gegenüber blabbermouth.net. Das Meisterwerk kann man sich hier angucken.

::: Das gemeinsame Album von Produzentenlegende Pete Rock und Edo G., 'My Own Worst Enemy', kommt am 8. November bei Fat Beats Records raus. Rock hat sieben Songs produziert, den Rest bekamen DJ Revolution und Diamond D. in die Finger. Ausserdem mit dabei: Masta Ace, Krumb Snachta und Jaysaun von den Kreators.

::: Gerade wenn man denkt, die sind aber lieb, kommt wieder so ein Schnodderstatement. Nun hat Noel Gallagher verkündet, dass Ringo Starr seiner Band Oasis beitreten solle. Wenn auch nur für einen Song auf dem neuen Album. Obwohl er schon Ringos Sohn Zak als Drummer hat, will er nun auch den Daddy-O dabeihaben. Oasis werden bald nach LA aufbrechen, um das kommende Album fertigzustellen. Noel gegenüber XFM:"Zak will drum on the bulk of it, and we're gonna try - while we're out there - to get his dad down the studio cos he lives in LA. So we're gonna try and get him on cos we've got this one song which is quite... well, funnily enough, it sounds like The Beatles, and we're gonna try and get him and his dad on the same track. Then again Ringo might just tell us to fuck off." Weiterhin hat Noel zu verkünden, dass Bruder Liam besonders fleissig war für die neue Scheibe:"He's been writing tonnes. He's probably writing as we speak. He's written loads and loads and loads. His songs are really coming on. Considering he can't play a fucking note on the guitar he's doing alright."

::: Na, geht doch. Nach den esoterischen Selbstfindungsgeschichten von Rivers Cuomo werden Weezer die neue Platte nun wohl im Frühjahr 2005 rausbringen. Seit einigen Tagen arbeitet die Band an den neuen Songs, jedoch ohne Rivers, denn der hat noch einige Semsesterwochenstunden in Harvard abzusitzen. "While the main 12 songs are very close to completion (and may be in some cases truly completed) there is no way of knowing this for sure until everyone has had the chance to try everything they think may elevate the tracks", heißt es auf der offiziellen Internetseite der Band. "Of course that includes Rivers, who is now away at school for the semester. While everyone agrees that most of the tracks are very close, it may turn out that additional work will be needed." Zumindest ein Licht am Ende des Tunnels.