×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Mit Ryan Adams, Silver Jews, Fantomas

News-Ticker 28.01.05

::: Das Jahr hat kaum begonnen, da nimmt Ryan Adams die Herausforderung an und will den zwei-Alben-gleichzeitig Clou von Bright Eyes, Lambchop und Co. mit einem Hattrick toppen. Bislang ist jedoch nur das Doppelalbum 'Cold Roses' für den 19. April angekündigt. In den Credits stehen neben Ryan au
Geschrieben am

::: Das Jahr hat kaum begonnen, da nimmt Ryan Adams die Herausforderung an und will den zwei-Alben-gleichzeitig Clou von Bright Eyes, Lambchop und Co. mit einem Hattrick toppen. Bislang ist jedoch nur das Doppelalbum 'Cold Roses' für den 19. April angekündigt. In den Credits stehen neben Ryan auch die ominösen Cardinals (nicht zu verwechseln mit den Cardigans) aufgelistet, produziert hat Thomas Schick. Das zweite Album hat ebenfalls Schick produziert, ist ein reines Solo-Album und wird 'Jacksonville' heißen (nach Adams' Geburtsort) und das dritte Album wird schließlich den Titel '29' tragen und entstand in Zusammenarbeit mit Produzent Ethan Johns (Kings Of Leon). Sollten 'Jacksonville' und '29' nicht auch am 19. April erscheinen, ist das zwar ein bißchen geschummelt, aber drei Alben in einem Jahr ist ja auch nicht von schlechten Eltern.

::: Leise schlich sich heute die vierte Platte von Tegan and Sara in die Redaktion. 'So Jealous' erscheint am 11. April via Sanctuary und wir sind noch unschlüssig, ob wir jetzt schon jubeln sollen, oder lieber doch noch mal hören. Auch der Backkatalog wird langsam in Deutschland ausgerollt. Das letzte, übrigens grandiose Album 'If It Was You' ist seit dem 14. Oktober 2004 in Deutschland erhältlich, Nummer 2, 'This Business Of Art' gibt es immerhin als Import.

::: Franz Ferdinand bleiben auf dem Teppich - wie soll sowas sonst eingeleitet werden? OK, Carsten, hier sind fünf Euro für die Kalauerkasse. Also: Die ehemaligen Schüler der Glasgow School of Art haben sich gemeinsam mit einigen anderen britischen Berühmtheiten daran gemacht, Teppiche zu entwerfen, deren Verkaufserlöse dem Great Ormond Street Hospital zugute kommen sollen, wie BBC News berichtet. Die Teppiche werden dann anschließend von Dierdre Dyson Handmade Carpets hergestellt. Angeblich sollen die Entwürfe von Franz Ferdinand ihre Karriere wiederspiegeln - hört sich abstrakt an.

::: Alle Mann rein in den Silver Jews-Chat! Das Intro-News-Team is begeistert, announcen zu dürfen, dass sich etwas tut bei der besten Schlaffi-Indie-Rock-Band der Welt. Silver Jews-Mastermind und Dandy-Poet David Berman ist laut Gerüchten, die pitchfork streut, endlich wieder im Studio, um den Nachfolger von 'Bright Flight' aufzunehmen. Unterstützt wird er dabei angeblich unter anderem von Stephen Malkmus (mal wieder), Steve West, Bob Nastanovich, Will Oldham (!). Leider hoffentlich wirklich nur ein Gerücht: Es könnte das letzte Album sein. So munkelt man zumindest. Fazit: Im Prinzip nichts bestätigt, aber träumen wird man ja noch dürfen.

::: Wie wir neulich berichteten, kommt Ende April eine Stereolab-Compilation, die alte EPs und ähnlich Rares umfasst. Was wir zu dem Zeitpunkt noch nicht wussten, waren Songnamen. Die stehen hier:

Disc 1
01 Fluorescences
02 Allures
03 Fruition
04 Wow And Flutter
05 With Friends Like These'
06 Pinball
07 Spinal Column
08 Ping Pong (unreleased LP version)
09 Golden Ball
10 Cybele's Reverie
11 Nihilist Assault Group (Parts 1,2,3)
12 Off On

Disc 2
01 Jenny Ondioline
02 Young Lungs
03 Escape Pod (From The World of Medical Observations)
04 Moodles
05 You Used To Call Me Sadness
06 Captain Easychord
07 Les Aimies
08 French Disko
09 Transona Five (live)
10 Moogie Wonderland
11 Canned Candies
12 Narco Martenot

Disc 3
01 Noise Of Carpet
02 The Free Design
03 Les Yper Yper Sound
04 Pain Et Spectacles
05 Ping Pong
06 Long Life Love
07 Jenny Ondioline (alternate version)
08 Heavy Denim
09 Brigitte
10 Miss Modular

::: Yusuf Islam, formerly known as Cat Stevens, wird am 31. Januar in Jakarta ein Konzert zugunsten der Tsunami-Opfer hosten. Eine Charity-Single namens 'Indian Ocean', von Islam mitgeschrieben, ist bereits auf dem Markt.

::: Der Superstar-Rock-Schocker-Verbund Fantomas segnet am 5. April seine Fangemeinde mit einem neue Album. 'Suspended Animation' wird von Mike Patton als "playful, jumpy, upbeat, with a lot of nursery rhymes" bezeichnet. Wir freuen uns tierisch und erwähnen noch mal, für alle, die es nicht wissen, wer hier außer Patton noch seine Hände im Spiel hat: Trevor Dunn (Mr. Bungle), Buzz Osborne (Melvins) und natürlich Dave Lombardo (Slayer).

::: Auch Silver Mt. Zion legen nach. Das vierte Album 'Horses In The Sky' kommt am 21. März. Die neue Platte des Godspeed! You Black Emperor-Ablegers (einige Mitglieder spielen in beiden Bands) wird einige wenige, dafür aber wahrscheinlich umso längere Songs beinhalten, die die folgenden Namen tragen:

01 Dead Marines
02 Mountains Made of Steam
03 Horses in the Sky
04 Teddy Roosevelt's Guns
05 Hang on to Each Other
06 Ring Them Bells (Freedom Has Come and Gone)

::: ...ach ja und Kate Moss hat sich übrigens von Pete Doherty getrennt. "Zu wild" meinte sie wohl laut der Sun, während selbe Zeitung online immer noch davon berichtet, dass Pete erst gestern in einem Fernsehinterview mit Heiratsplänen blank zog. So wird der Junge aber auch nie clean, Schweinerei.