×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Mit Robert Pollard, Wilco und Bildchen

News-Ticker 27.01.05

::: Robert 'Bob' Pollard, Mastermind behind the gerade aufgelöste Guided By Voices, wird seinen Hardcore-Fans (und wirklich nur denen) die Wartezeit zu seinem ersten regulären Post-GBV-Album versüßen. Mit einem Achtung! vinyl only Comedy-Album, das Pollards witzigste Ansagen aus Guided-By-Voices-L
Geschrieben am

::: Robert 'Bob' Pollard, Mastermind behind the gerade aufgelöste Guided By Voices, wird seinen Hardcore-Fans (und wirklich nur denen) die Wartezeit zu seinem ersten regulären Post-GBV-Album versüßen. Mit einem Achtung! vinyl only Comedy-Album, das Pollards witzigste Ansagen aus Guided-By-Voices-Live-Zeiten beinhaltet. 'Relaxation Of The Asshole' wird via Pollards Website vertrieben und stellt hoffentlich nicht die Enttäuschung dar, nach der es klingt.

::: Auf der Artwork-Seite von Marilyn Manson gibt es zwei neue Wasserfarben-Bilder des Malers Manson zu bestaunen. Die Kunstwerke tragen Namen wie Vampyr oder auch Hitler Takes a Nap, was einem gar nicht aufgefallen wäre, wenn da nicht diese Fähnchen im Hintergrund wären. Und noch ein Statement des Meisters zu seiner zweiten Berufung: "Painting is the best way for me to get a lot of my pain out when I'm depressed", so Manson laut blabbermouth.net. "Music often works for that, but when it's just me in silence with the brush and the paper and the friction and what happens between that, it does a lot for me." Altertümliche Genieästhetik oder psychotherapeutische Eigenbehandlung? Auf alle Fälle lukrativ!

::: Das schottische Indie-Benefizkonzert für die Tsunami-Opfer war nach knapp 36 Stunden ausverkauft. 10.000 Menschen dürfen am 19. Februar unter anderem Belle And Sebastian, Deacon Blue, Franz Ferdinand, Idlewild, Mogwai, Travis und Teenage Fanclub für einen guten Zweck sehen.

::: Vodafone-Chef Guy Laurence warf, wie Musikwoche berichtet, im Rahmen der Musikmesse Midem in Cannes der Musikbranche kleingeistige Kompetenzstreitigkeiten vor. Die Musikwirtschaft habe noch nicht den richtigen Zugang zur Mobilfunkbranche gefunden. "Die Musikindustrie muss im nächsten Quartal das Durcheinander zwischen Verlegern und Labels in Ordnung bringen und sich über die Zuständigkeiten klar werden. Schließlich geht es hier um die Kunden", sagte er. Ach so. Und wir dachten, es ginge nur ums Geld.

::: Neue Version? Na, jedenfalls gibt es für alle, die 'A Ghost is Born' von Wilco noch nicht haben jetzt die Möglichkeit, beim Erwerb dieses tollen Albums gleich noch ein paar Extras abzugreifen. Das Album steht nämlich ab 7. März mit Bonusmaterial in den Läden. Es gibt drei Liveaufnahmen (aufgenommen in Madison 2004), eine neue Studionummer und einen raren Track von den originalen Albumsessions:

1. Panthers
2. At Least That's What You Said (live)
3. The Late Greats (live)
4. Handshake Drugs (live)
5. Kicking Television

::: Kein Tag ohne uns Britney! Imdb.com weiß zu berichten, dass das Fräulein auch auf Bilder steht. Aber eher auf die, die man sich in die Haut stechen lässt. "The star, who studies the Kabbalah religion" (sagt zumindest imdb.com) hat sich ein hebräisches Symbol stechen lassen, dass "the power of healing" darstellen soll, sowie ein persönliches Symbol ihrer Liebe für den Neuen namens Federline. "I have pink dice on my left wrist. It's something me and my husband we did together. He has blue dice, I have pink dice", so Miss Spears. Könnte aber auch als ein Erkennungsmerkmal der Glücksspiel-Yakuza mißverstanden werden. Egal, die Quoten für eine Adoption durch Madonna steigen, berichtet die kroatische Wett-Mafia.

::: Am kommenden Freitag, den 28. Januar legen Slut und Pelzig in der Zeit von 23.05 Uhr bis 0.00 Uhr beim Zündfunk ihre Lieblingsplatten auf. Wer den Rundfunkempfänger nicht darauf ausrichten kann, sollte ins Internet ausweichen. Unter zuendfunk.de läuft das nämlich auch.

::: Zu guter letzt noch die Mitteilung, dass Gemma Clarke die Babyshambles verlassen hat. Wie nme.com spekuliert, könnten Ausschreitungen beim Gig im Londoner Astoria am 18. Dezember einer der Gründe für den Ausstieg sein. Dabei wurde nämlich ihr komplettes Drumkit zu Sägespänen verarbeitet und Gemma war demenstprechend sauer. Folgendes Statement ging raus: "As of today, Gemma has been replaced by Adam Ficek (ex-White Sport) as drummer of Babyshambles. The first gig with the new line up will be in February - we'll let you know full details soon."