×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Incubus, Michael Jackson, Helmet, Ozzy, Charlie Parker

News-Ticker 26.08.

::: Passend zur gestrigen Meldung über Frank Spilkers Ideen zur Quoten-Diskussion hat sich mal wieder die Initiative Rotationsverbot.de gemeldet. Nach den ersten Berichten über diese Kampagne gegen das Programmdiktat in der deutschen TV- und Radiolandschaft, verzeichneten die Organisatoren einen reg
Geschrieben am

::: Passend zur gestrigen Meldung über Frank Spilkers Ideen zur Quoten-Diskussion hat sich mal wieder die Initiative Rotationsverbot.de gemeldet. Nach den ersten Berichten über diese Kampagne gegen das Programmdiktat in der deutschen TV- und Radiolandschaft, verzeichneten die Organisatoren einen regen Traffic-Zulauf und jede Menge Unterstützermails. Im nächsten Schritt soll per Unterschriftensammlung der nervigste Sender Deutschlands ermittelt werden. Ob's hilft?

::: Jose und Brandon von Incubus würden gerne einen Kunstband veröffentlichen, trauen sich aber noch nicht so ganz. Neben lyrischen Text geht es dabei wohl auch um bildende Kunst. Gegenüber dem Ozzfest Magazine wurde die Schwangerschaft mit diesem Gedanken erneut zu Protokoll gegeben, wann und ob mit einer Niederkunft zu rechnen ist, bleibt derweilen ungewiss.

::: Michael Jackson braucht immer dringender Kohle. Sein neuester Coup: die Neverland Ranch soll für Besucher geöffnet werden. Für schlappe 5000 Steine (US-Cash only) erhält wer will ein so genanntes "once in a life-time event" inklusive limitiertes Poster und einer bisher unveröffentlichten Single. Der Tag für die ganze Familie ist dann aber auch für einen guten Zweck - 1000 Dollar pro Ticket werden wohltätigen Zwecken zugute kommen.

::: Entgegen aller Gerüchte wird es keine Helmet-Reunion geben. Das erklärte Ex-Frontmann Page Hamilton gegenüber Billboard.com. Richtig ist, dass Hamilton und Helmets später Gitarrist Chris Traynor zusammen an einem Projekt arbeiten und Hamiltons Interims-Projekt Gandhi wiederum der Geschichte angehört. Hamilton und Traynor wollen indes erstmal ein paar Tracks zum Solo-Debüt von Bush-Sänger Gavin Rossdale beisteuern.

::: In den USA beginnt der juristische Widerstand gegen die jüngste Offensive des Branchenverbandes RIAA. Eine Tauschbörsen-Nutzerin stellte einen Antrag zum Schutz ihrer Privatsphäre, da der Provider Verizon die persönlichen Daten der Frau auf die Aufforderung der RIAA hin ausgeliefert hatte.

::: Ein neues Album von Tom Waits wurde von dessen Label für März 2004 angekündigt.

::: Yo La Tengo werden ihre kommende EP "Today Is The Day" am 21. Oktober veröffentlichen.

::: Aston, der Heimatort von Black Sabbaths Ozzy Osbourne nahe Birmingham, hat eine "Academy Of Performing Arts", die den Taubenkopfabbeisser und Soapstar gerne zum Schirmherren machen würde. Ozzy sei "eine wirklich gute Wahl, weil er von unterprivilegierter Herkunft ist und zum Erfolg wurde als er seine Probleme überwand", erläuterte die Leiterin des Projektes das ungewöhnliche Anliegen. Wenn Ozzy Spaß dran hat, wird die Schule, die vor allem ärmere Jugendliche in Musik, Schauspielerei, Tanz und Medienfragen ausbilden will, in "Ozzy Osbourne Aston Academy Of Performing Arts" umbenannt.

::: Last not least steht mal wieder ein interessantes Remix-Projekt ins Haus. HipHop-Künstler wie El-P, RZA, die X-Ecutioners oder Dan The Automator werden sich einiger Songs des großen Jazz-Virtuosen Charlie Parker annehmen. Nicht einfach, aber spannend.