×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Mit Jenny Lewis, Elected, Huah!, Thees Uhlmann, Gwen Stefani, Coldplay, Death Cab for Cutie, John Vanderslice, Kaizers Orchestra

News-Ticker 21.12.05

::: Rilo Kiley-Sängerin Jenny Lewis bringt ihr erstes Soloalbum raus. "Rabbit Fur Coat" erscheint am 27.01. und besticht durch einen deutlichen Folk-, Country- und Southern Gospel-Einschlag. Wohl auch, weil mit Chandra und Leigh Watson (The Watson Twins) zwei Gospelsängerinnen die üppigen Backing
Geschrieben am

::: Rilo Kiley-Sängerin Jenny Lewis bringt ihr erstes Soloalbum raus. "Rabbit Fur Coat" erscheint am 27.01. und besticht durch einen deutlichen Folk-, Country- und Southern Gospel-Einschlag. Wohl auch, weil mit Chandra und Leigh Watson (The Watson Twins) zwei Gospelsängerinnen die üppigen Backing Vocals übernommen haben.

::: Und gleich nochmal Rilo Kiley: Lewis' Bandkollege, Gitarrist Blake Sennett, hat während des intensiven Tourens der Band im Jahr 2005 auch gleich mal ein Album geschrieben, für sein Side-Project Elected. "Sun, Sun, Sun" erblickt knapp eine Woche vor dem Album der Kollegin das Licht der Welt, Veröffentlichung ist am 23.01.. "When I'm on the road, if I feel bad, I have a tendency to be like, 'When I get home everything will be better'. But then there's a realization: 'Well, actually, this is my home. This is my life. These are my friends. This is everything. I'm here, so just try to enjoy it. Try to accept that.'", so der emsige Songwriter. Das Album soll die leicht roots-orientierte Linie des Vorgängers "Me First" von 2004 fortsetzen. "When the other record was made, it was more of a bedroom project. But this one was heavily influenced by playing live. Touring a bunch, I think I have a tendency to get loud."

::: Wer es noch nicht wusste: Zum Abschied der Hamburger Weltbühne geben Huah! dort ein einmaliges Konzert fast in Originalbesetzung. Mit dabei sind Knarf Rellöm (Knarf Rellöm with the ShiShaShellöm plus tausend andere Bandkonstrukte), Mense Reents (Stella, Egoexpress), Nixe (Ex-Mobylettes), Sonny Motor (Ex-Fink) und Bernadette La Hengst (früher: Die Braut Haut Ins Auge). Das Konzert findet morgen, den 22. Dezember, statt. Und für alle, die nicht dabei sein können, gibt es zusätzlich den Re-Release des Debütalbums "Was machen Huah! Jetzt?" auf LADO.

::: Seit heute kann man sich hier den bisher nicht käuflich erhältlichen Song von Thees Uhlmann "Das hier ist Fußball" für 99 Cent downloaden. Die Einnahmen gehen voll und ganz an den Fanladen des FC St. Pauli. Allerdings muss man sich beeilen: Das Angebot gilt nur bis zum 07. Januar.

::: Ob sie will oder nicht. Im nächsten Jahr wird Gwen Stefani beruflich wohl etwas kürzer treten müssen: Sie ist schwanger von Partner Gavin Rossdale.

::: Gestern fuhr Coldplay-Sänger Chris Martin mit seiner Rennschüssel - einem BMW X5 - in London ein anderes Auto an. Weder ihm noch dem Fahrer des anderen Wagens passierte etwas - nur das Auto des Letzteren bekam eine ziemlich große Beule ab. Gut, dass es keinen Fußgänger traf: hinsichtlich der Fußgängersicherheit hat Martins Gefährt im Test des Royal Automobile Clubs ganz schön schlecht abgeschnitten.

::: Death Cab for Cutie kommen nach Deutschland auf Tour! Als Support nehmen die vier Jungs ihren ehemaligen Produzenten John Vanderslice mit, der jüngst schon mit Nada Surf seinen Bekanntheitsgrad bei uns merklich zu steigern imstande war. Hier die Dates:
01.02. Berlin, Postbahnhof
03.02. Hamburg, Markthalle
12.02. Bielefeld, Kamp
13.02. Köln, Live Music Hall
14.02. Frankfurt, Batschkapp
15.02. Heidelberg, Karlstorbahnhof
16.02. Dresden, Starclub
18.02. München, Ampere

::: Ebenfalls bald auf Tour: Kaizers Orchestra. Sie werden im März vorbeischneien, obwohl wir hoffen, dass dann schon wieder Frühling ist:
09.03. Berlin, Kesselhaus
10.03. Hamburg, Grünspan
14.03. Köln, Stollwerck
16.03. Frankfurt, Batschkapp
17.03. Mannheim, Alte Feuerwache
21.03. München, Backstage
22.03. Dresden, Schlachthof