×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

'We're here to kill it'

News-Ticker 20.07.07

::: Schock bei den Klaxons: Die Britrocker stellten kürzlich fest, dass die B-Seite ihrer aktuellen Single 'It's Not Over Yet' einen Song einer unbekannten Band enthielt. Die auf 500 Stück limitierte Fassung ist nun auf jeden Fall ein ganz besonderes Sammlerstück. Frontmann Simon Taylor reimte treff
Geschrieben am

::: Schock bei den Klaxons: Die Britrocker stellten kürzlich fest, dass die B-Seite ihrer aktuellen Single 'It's Not Over Yet' einen Song einer unbekannten Band enthielt. Die auf 500 Stück limitierte Fassung ist nun auf jeden Fall ein ganz besonderes Sammlerstück. Frontmann Simon Taylor reimte treffend: "I think the people at the pressing plant have their eyes on different pies." Und weiter: "I used to get really into those fan websites, where people would claim that there was some kind of link between the hidden tracks and the other ones. I like the idea that there is some sort of magic behind it. Maybe there is."

::: Auch Tocotronic blieben von sommerlicher Hirnträgheit bei Herstellern nicht verschont: Die limitierte Edition des aktuellen Albums 'Kapitulation' wurde teilweise mit zu schmalem Bookletschlitz ausgeliefert. Wer eine solche Platte erwischt hat, bekommt funktionsfähigen Ersatz, wenn er sie an folgende Adresse zurück schickt:
Universal Music
Stichwort: Kapitulation
Stralauer Allee 1
10245 Berlin
Die Portokosten werden den Betroffenen zurück erstattet.

::: Das nächste Album von Norwegens Elektro-Exportschlager Annie wird von Brian Higgings produziert. Wer zwischendurch mal wieder was von ihr hören will, dem sei die MySpace-Seite der finnischen Musikerin Ercola empfohlen: Beim Track 'Follow Me' hat Annie Vocals beigesteuert.

::: Devendra Banharts neues Album wird 'Smokey Rolls Down Thunder Canyon' heißen. Kein Wunder, von der kürzlich auf seiner MySpace-Seite veröffentlichten Tracklist mit tentative maybes konnte man ja schon auf Durchgeknalltes schließen. Als Gaststars werden mit von der Partie sein: Pete Newsom (Joanna Newsons Bruder), Andy Cabic (Vetiver), Otto Hauser, Greg Rogove und Rodrigo Amarante von Los Hermanos. Vier der 16 Songs sind schon bestätigt: 'Cristobel', 'So Long Old Bean', 'Samba Vexillographica' und 'Seahorse'. Das Album wird ab 25.09. in UK erhältlich sein.

::: Große Töne spucken Blood Red Shoes, die gerade mit den Aufnahmen zu ihrem Debütalbum (!) beginnen. Mit Arctic Monkeys-Produzent Mike Crossey hat sich das Duo in einem Studio verbarrikadiert, das Ergebnis soll es aber erst 2008 zu hören geben. Dabei geben sie sich für Newcomer doch recht forsch, aber letztlich doch UK-typisch: "It's the closest we've ever come to getting our live sound onto tape," sagen sie also vor ihrem ersten Album, "It sounds MEAN, and HEAVY, and AGGRESSIVE. And CATCHY." Abwechslung verspricht nur der proppenvolle Festivalplan: "Metallica would probably freak out at that kind of schedule and call in a therapist. Not us. We're here to kill it. And we shall." Ja, ja, wir haben verstanden.

::: Von wegen Amtsneiderlegung oder Ruhestand! Patrick Wolf hat schon wieder Pläne für ein neues Album, wenn auch - äh - sehr rudimentäre, wie man einem Posting auf seinem MySpace entnehmen kann. Im Blog-Eintrag "Album Four" schreibt er:
"Octopus
Anenome
Sanctuary
Where I see
Oyster shell
Away from world
And jewelry
I'm going to dive
"

Vermutlich Songtitel, obwohl das geraten ist. Dafür aber konkreter: Das Mika-Bashing. "Mika is a twat." Die Übersetzung schiebt er gleich hinterher: "What I meant was: Please lets put an end to over marketed, expensive heartless tacky rubbish, autotune, airbrush. Should i market myself to look OUTRAGEOUS and kooky or would it be easier if I sold records by playing safe and serene and for the family to save more record sales. Cliff richard. enrique iglesias. mutton dressed as lamb." Und so weiter…

::: Gestern im Intro-Sputnik-Magazin: Alles zum neuen Album von Interpol, 'Our Love To Admire', sowie zur neuen ZickZack-What's So Funny About-Labelcompilation. Passend dazu die Playlist der Sendung, wie immer auch als Podcast verfügbar.
Saalschutz vs. Egotronic - Mein Pop Dein Pop
Lady Sovereign - Love Me Or Hate Me
Shy Child - Drop The Phone
Shy Child - tba
Jens Friebe - Über den Weg
Rummelsnuff - Halt durch!
Architecture In Helsinki - Heart It Races
Interpol - Pace Is The Trick
Interpol - The Heinrich Maneuvre
School Of Zuversicht - 1,2,3
Er France - Fais le Pari
Unkle - Hold My Hand

::: Im November kommen The National mit ihrem aktuellen Album 'Boxer' auch wieder zu uns auf Tour. Hier die Daten:
26.11. Stuttgart, Schocken
27.11. Köln, Prime Club
05.12. Hamburg, Knust
06.12. Berlin, Postbahnhof

::: Jetzt FreundIn werden: www.myspace.com/intromagazin

::: Ihr habt auch etwas, über das wir berichten sollten? Oder etwas, das wir übersehen haben? Schreibt einfach eine Mail an news@intro.de.