×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

'I got arrested and spent 12 hours in jail'

News-Ticker 20.03.07

::: 'Era Vulgaris', so der Titel des nächsten Albums der Queens Of The Stone Age, ist im Rahmen des SXSW-Festivals in Austin vorab einigen Journalisten vorgespielt worden. Deren Stimmen dazu: "fast, powerful riffs" und auch "more psychedelic, boogie-ish rhythms". Psychedelische Boogies? Man
Geschrieben am

::: 'Era Vulgaris', so der Titel des nächsten Albums der Queens Of The Stone Age, ist im Rahmen des SXSW-Festivals in Austin vorab einigen Journalisten vorgespielt worden. Deren Stimmen dazu: "fast, powerful riffs" und auch "more psychedelic, boogie-ish rhythms". Psychedelische Boogies? Man darf gespannt sein. Einige Songtitel sind bei dem Prelistening auch schon durchgesickert, so 'Sick, Sick, Sick', 'Battery Acid', 'Suture Up Your Future', und 'River In The Road'. Wie in letzter Zeit bei den Queens nicht unüblich gibt es auch auf dem neuen Album einige Gäste. Mark Lanegan erwartete man ja schon, neben ihm kommen noch Trent Reznor und Julian Casablancas zu Wort. Außerdem gibt es die freundliche Mitarbeit von ZZ-Top Gitarristen Billie Gibbons.

::: Seine Tochter Metallica zu nennen ist seit heute in Schweden offiziell möglich. Die sieben Monate alte Metallica aus Kungälv darf ihren Namen behalten, hat ein Landgericht entschieden. Das schwedische Standesamt 'Skatteverket' hatte den Namen erst erlaubt, später aber die Erlaubnis wieder zurückgezogen, wegen der gleichnamigen "Hard Rock Band". Die Eltern haben dagegen Klage eingelegt und sind damit nun durchgekommen. Da freut man sich doch schon auf Brüderchen Slayer und Schwesterchen Iron Maiden.

::: Web 2.0 Stilblüten, die mussten ja kommen. Fields, eine Shoegazer-Band aus Birmingham und Island bringen jetzt das Beste aus zwei Welten zusammen. Man bringt eine Vinyl-Single mit einer mp3 B-Seite heraus. Ja, jetzt fragt man sich, wie das bitte gehen soll, oder? Einfach: Auf der physischen B-Seite ist ein Code eingeritzt, mit dem man sich einen von zwei B-Seitensongs herunterladen kann. Warum? Darum: "We feel strongly that this release is a great combination of the benefits of both physical and digital, allowing for the importance felt by many music fans of owning a tangible format as well as harnessing the flexibility and immediacy afforded by downloads."

::: Hamilton Leithauser, Sänger von The Walkmen, hat sich den echten Rock 'n Roll geleistet! "I got arrested and spent 12 hours in a jail cell." Wegen Ruhestörung. Mannometer, Jungejunge. Ui, da hat er sich aber aus dem Fenster gelehnt. Außerdem hat er davor auch noch Alkohol getrunken! Skandalös, diese Rocker. Naja, aber die Polizei von Austin, wo das Ganze während des South By Southwest geschehen ist, ist vielleicht ein wenig kratzbürstig, wo doch die ganze Stadt ein Festivalgelände ist. Unbeeindruckt haben The Walkmen nach der Knasteskapade ihres Sängers diese Tracks vorab getestet: 'I Lost You', 'Red River' und 'Ride Down The Highway'.

::: Für sein Hörspiel 'Ein Menschenbild, das in seiner Summe null ergibt' wird der Ex-Goldene Zitronen-Sänger Schorsch Kamerun mit dem renommierten Hörspielpreis der Kriegsblinden/Preis für Radiokunst geehrt, eine der höchsten Auszeichnung die es in Deutschland für Hörspielkunst gibt. Laut Begründung der Jury zeichne Kamerun "das bestürzende Porträt einer Generation, die zwischen Mediengeschwätz, Lifestylemode und Kaufwelt, zwischen verordneter Wahlfreiheit und allgemeiner Beliebigkeit keine Chance auf ein originales Leben, auf authentische Wünsche hat." Schorsch Kamerun ist seit einigen Jahren auch als Theaterregisseur und -autor tätig, die Preisverleihung findet am 04.06. im Berliner Plenarsaal des Bundesrates statt.

::: Durchaus wörtlich zu nehmen ist der Titel 'From Here We Go Sublime'. Der Schwede Axel Willner aka The Field betitelt so sein Kompakt-Album, dass nächsten Freitag (30.03.) erscheint. Darauf finden sich majestätische, ausufernde Tracks, wie man sie schon von seinen vorausgegangenen 12"s kennen könnte. Die Tracklist:
'Over The Ice'
'A Paw In My Face'
'God Things End'
'The Little Heart Beats So Fast'
'Everyday'
'Silent'
'The Deal'
'Sun & Ice'
'Mobilia'
'From Here We Go Sublime'

::: Schade, aber irgendwie auch beeindruckend konsequent: Wie schon bei ihrer Sitcom 'The Office' werden Ricky Gervais und Stephen Merchant auch ihre Extras-Serie nach bereits zwei Staffeln beenden. Eine weitere "Abschiedsfolge" sei nach einer Sprecherin noch geplant, auch das erinnert stark an das Vorläufer-Format 'The Office'. Die unwiederuflich letzte Folge sei aber noch "[in its] very, very early [stages]", wie selbige Sprecherin auch noch zu berichten weiß.

::: Ab heute startet Windows Live einen Freestyle Contest mit Jan Delay als Juror. Ambitionierte Freestyler können sich über Messenger oder Webcam bewerben und "live" vor Jan performen. Das Beste: Der Gewinner oder die Gewinnerin bekommt ein Backstagetreffen mit Jan Delay und seiner Band disko no 1 und zusätzlich einen exklusiven Beat von Jan Delay höchstselbst produziert, zu dem er/sie dann einen eigenen Text rappen/singen kann. Und was wäre das alles heutzutage ohne Interaktion? Alle Freestyle-Bewerbungen stellen sich auf http://soapbox.msn.com den Bewertungen der User. Die Teilnehmer müssen sich vorab per Email bewerben, damit der Messenger nicht vor lauter "Anpinner" abstürzt. Jeweils die besten sechs erhalten dann pro Slot immer die Chance sich live via Messenger vor Jan Delay zu beweisen. Jan wird an folgenden Terminen im Messenger sein - und kann via Videotelefonie angepinnt werden.
Dienstag, 20.03.
Mittwoch, 21.03.
Dienstag, 27.03.
Mittwoch, 28.03.
Dienstag, 03.04.
Mittwoch, 04.04.

::: Und was habt ihr früher so gemacht?

::: Es ist etwas passiert, wir haben (noch) nicht darüber berichtet, aber ihr wisst schon Bescheid oder habt da so eine Ahnung? Schreibt einfach eine Mail an news@intro.de. Wie die Staureporter im Radio.