×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Mit Tom Waits, 50 Cent, Mike Patton, The Herbaliser, GWAR, The Polyphonic Spree, The Thrills und Fountains of Wayne

News-Ticker 19.01.05

::: Tom Waits und die Werbeindustrie, es ist ein ewiger Kampf. Im September verklagte er noch General Motors, jetzt hat er einen historischen Sieg gegen Volkswagen-Audi errungen, die seinen Song "Innocent When You Dream" unerlaubter- und nur kaum veränderterweise in einem Spot verwursteten. Waits
Geschrieben am

::: Tom Waits und die Werbeindustrie, es ist ein ewiger Kampf. Im September verklagte er noch General Motors, jetzt hat er einen historischen Sieg gegen Volkswagen-Audi errungen, die seinen Song "Innocent When You Dream" unerlaubter- und nur kaum veränderterweise in einem Spot verwursteten. Waits Kommentar: "Now they understand the words to the song better. It wasn't 'Innocent When You Scheme' it was 'Innocent When You Dream'."

::: Nach dem eigenen Film wandelt 50 Cent auch sonst auf den Spuren seines Mentors Eminem: er hat jetzt durchscheinen lassen, seine Musiker-Karriere nach zwei weiteren Alben an den Nagel zu hängen. Er erzählte der BBC: "I'm gonna fulfil my album requirements, with Shady Aftermath records, and then I'm not sure what I'm gonna do." Auch über die Zukunft von Mr.Mathers hat er ein paar klärende Worte übrig: "I don't think Em will be performing again. I think, maybe, I can get him to make a record with me. But I'm not sure he'll make a record by himself again."

::: Ein weiteres ewiges Versprechen der Musikgeschichte wird nun angeblich im Mai eingelöst: Mike Pattons "Pop"-Projekt Peeping Tom soll im Wonnemonat erscheinen. Faith No More-Fans werden aufhorchen.

::: Wer wollte nicht schon immer einmal Oderus Urungus, Flattus Maximus, Beefcake The Mighty, Jizmak Da Gusha und Balsac The Jaws Of Death auf seiner Aussteuerkommode stehen haben? Dieser Traum wird nun Wirklichkeit: Die Karnevals-Metal-Band GWAR gibt es demnächst als Actionfiguren in verschiedenen Ausführungen. Und vor allem, laut Hersteller, versehen mit nicht näher definierten "murderous accessories". America Must Be Destroyed!

::: The Thrills arbeiten an einem neuen Album. Ihrem drittem Studiowerk wird derzeit unter der Obhut von Produzent Tony Hoffer der Feinschliff verpasst. Der Sänger der irischen Band, Conor Deasy, dazu: "We used to think that for a band to progress, you couldn't use the same producer again. In hindsight that was a bad case of tunnel vision and group think. Tony is a great producer and a lovely guy. I believe we can make a really exciting record together without repeating ourselves".

::: Das fröhliche Dutzend, The Polyphonic Spree, hat ebenfalls eine neue Langspielplatte so gut wie fertig. Einen VÖ-Termin gibt es zwar noch nicht, aber die offizielle Website der Band beteuert: "Coming Soon". Das Album trägt den Titel "The Fragile Army".

::: Fountains Of Wayne go Woodstock. Zumindest in die Nähe hat es die Band verschlagen, um mit den Arbeiten am "Welcome Interstate Managers"-Nachfolger zu beginnen. Genauer in die Bearsville Studios im Staat New York. Da hat man sich anscheinend auch erstmal den guten alten Hippietugenden gewidmet und exzessiv gejammt. "What it yielded is tons and tons of ideas," sagt Songwriter Adam Schlesinger. "We didn't even try to turn them into finished songs on the spot. Now we've got to go back and actually make them into something. There are some other songs that are fully written that we just haven't done on an album yet, but we didn't get into those up in Woodstock."

::: Es wird zu einer schönen Angewohnheit, aber die Fabriclive-Serie läßt sich nunmal bedenkenlos empfehlen. Im 26. Teil diesmal betreut von The Herbaliser. Die Tracklist spricht schlicht für sich selbst und bedarf keines weiteren Wortes:
01 - Million Dan - Dogz N Sledgez - Gut Records
02 - J-Sands of the Lone Catalysts - Southern Lady - B.U.K.A. Entertainment
03 - Rjd2 - Ghostwriter - Definitive Jux Records
** - Dynamic Syncopation ft. Mass Influence Ground Zero - Ninja Tune
04 - Blufoot Ft. Yungun - Alphabet Man - Scenario Records
05 - Hurby's Machine Ft. Antoinette I Got An Attitude - Next Plateau
06 - Harry Love Ft. Verb.T, Yungun, Mystro - Surprize - Medication Records
07 - The Herbaliser Ft. Cappo - None Other - Ninja Tune
** - DJ Format Ft. Abdominal & D-Sisive - 3 Feet Deep [Instrumental] - PIAS Recordings
08 - James Brown - Talkin' Loud and Sayin' Nothing UMG Recordings Inc.
09 - Lefties Soul Connection - Welly Wanging - Melting Pot Music
10 - J Rocc - Play This (One) - Stones Throw Records
11 - Eric B. & Rakim - Paid In Full [Seven Minutes of Madness - The Coldcut Remix] - UMG Recordings Inc.
12 - Demon Boyz - Glimity Glamity - Million Dappa Records
13 - Cappo - I.D.S.T. - Zebra Traffic
14 - Nextmen Ft. Dynamite MC - Spin It Round - Fat City Recordings
15 - Jackson 5 - It's Great To Be Here UMG Recordings Inc.
16 - Breakestra Ft. Chali 2NA, Soup, Double K, Wolf & Munyungo Jackson - Family Rap - Ubiquity Recordings
17 - Apathy Ft. Emilio Lopez - It Takes a Seven Nation… Demigodz
18 - The Herbaliser - Gadget Funk - Ninja Tune
19 - Flying Fish - Mr Matatwe (Keep It Up) - Skyline Recordings
20 - Hero No.7 - Keeping it Real? - Hero Records
21 - The Roots - Boom! - Geffen Records
22 - Dynamix 2 - Just Give the DJ a Break [12" Club Version] - Chrysalis Record
23 - Diplo Ft. Sandra Melody - Newsflash - Big Dada
24 - Bugz in the Attic - Booty La La - V2 Music