×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Laurent Garnier, Ween, Jane\'s Addiction, Beth Orton, Serart

News-Ticker 17.4.2003

Techno-Veteran Laurent Garnier musste kurzfristig seine US-Tour absagen. Der Wagen des Kuriers, der Garnier die Einreisedokumente in dessen Pariser Büro bringen sollte, wurde in den frühen Morgenstunden des 14. April gestohlen und samt Inhalt in Brand gesetzt. +++ Dennis De Santis hat seinen "Docto
Geschrieben am

Techno-Veteran Laurent Garnier musste kurzfristig seine US-Tour absagen. Der Wagen des Kuriers, der Garnier die Einreisedokumente in dessen Pariser Büro bringen sollte, wurde in den frühen Morgenstunden des 14. April gestohlen und samt Inhalt in Brand gesetzt. +++ Dennis De Santis hat seinen "Doctor in Music" erhalten. Neben Andrew Read, der "Doctor in Astrophysics" ist, ist De Santis bereits der zweite Künstler bei Kanzleramt Records, der einen Doktortitel führt. De Santis wird nun sein zweites Album für k2o aufnehmen, das im September erscheinen wird und für das unter anderem Gast-Vocalisten wie z.B. Lisa Bassenge (Micatone) geplant sind. Des weiteren ist eine DeSantis Live-Tour von Mitte Juni bis September geplant. +++ Der Rolling Stone meldet, dass Ween in Kürze eine neue LP veröffentlichen werden. Sie soll "Quebec" heißen und in den USA schon im Juni erscheinen. +++ Mitte Juli wollen Jane's Addiction ihr Comeback-Album veröffentlichen. Wo "Hypersonic" erscheinen soll, ist aber nicht abschließend geklärt. +++ Erst im Oktober wird Ben Harper auf eine ausgiebige Deutschland-Tour kommen. Bis dahin wird der Kalifornier lediglich am 22. Mai in Berlin (Universal Hall) auf deutschen Bühnen zu sehen sein. +++ Massive Attack lassen ihre Fans die Projektionen der laufenden Tour mitgestalten. Auf der Bandseite hat man die Möglichkeit, eine persönliche Nachricht für eines der Konzerte zu hinterlassen. Diese wird - mit etwas Glück - auf dem Bildschirm auf der Bühne wie über einen Ticker laufen. Ende Mai werden Massive Attack übrigens die Single "Butterfly Caught" veröffentlichen. Enthalten sein werden Remixe von Paul Daley, RJD2, Jagz Kooner und Octave One sowie das Video, bei dem Daniel Levi Regie führte. +++ Bei einem Benefiz-Konzert in London wird Beth Orton neue Songs vorstellen. Orton, die die Einnahmen des Abends dem Barts Cancer Centre of Excellence zukommen lassen wird, tritt am 8. Mai im Londoner 100 Club auf. +++ Die Raveonettes treten in Haldern auf. Das Duo gibt außerdem in der Woche nach Ostern einige Konzerte in Deutschland. Die Termine lauten: 22.04.2003 Köln, Gebäude 9; 23.04.2003 München, Orangehouse; 25.04.2003 Frankfurt, Nachtleben; 26.04.2003 A- Wien, WUK; 27.04.2003 Berlin, Knaack; 28.04.2003 Hamburg, Molotow. +++ Adrian Sherwood produziert am 26. April erstmals vor Publikum den Live-Mix eines Tracks. Schauplatz ist ein Berliner Tonstudio, organisiert wurde das Event von den Veranstaltern des Popdeurope - Migrating Sounds In And Out Of Europe Musikfestivals. Die Video-Dokumentation von Adrians Mix-Session feiert am 27. Juni bei der Festival-Preview im Haus der Kulturen der Welt, Berlin, ihre filmische Premiere. Die Anwesenden erhalten ein Exemplar des live entstanden Mixes. +++ Ein MP3 des kommenden Sepultura-Albums "Roorback" wurde online gestellt. Das File von "Mindwar" bekommt man auf der offiziellen Bandhomepage. +++ Auch The Mars Volta zeigen sich großzügig. Der Song "Drunkship Of Lanterns", für das im Juni erscheinende Debüt "De-loused In The Comatorium" vorgesehen, steht auf der Bandhomepage ein. +++ Die BMG versucht in England neue Wege des Musikvertriebs. Dort soll "Pavement Cracks", die Comeback-Single von Annie Lennox, ausschließlich in Form eines kommerziellen Downloads erscheinen. Kosten soll der Song 1,60 Pfund (ca. 2,40 EUR). Sollte die Aktion erfolgreich sein, will man weitere Schritte in diese Richtung unternehmen. +++ Angelika Express werden am kommenden Mittwoch um 21 Uhr im Kölner Gebäude 9 auftreten, dann schnell ins Auto steigen und im rund 160 Kilometer entfernten Gießen noch eine weitere Show zu spielen. Als nächste Veröffentlichung steht bei dem Trio eine Neuaufnahme von "Eigentlich Eigentlich" an, die zusammen mit einem neuen Mix von "Jetzt" als Doppel-A-Seite erscheint. +++ Serart, das Projekt von System Of A Down-Frontmann Serj Tankian und Arto Tuncboyaciyan, einem Avantgarde-Multiinstrumentalisten, der bereits den Hidden Track zu SOADs "Toxicity" CD beisteuerte, veröffentlicht am 19. Mai sein Debütalbum. "SerArt" enthält zusätzlich eine DVD mit dem Kurzfilm "Sun Angle Calculator". +++ Von Oasis wird in nächster Zeit nichts erscheinen. Dem Heat Magazin diktierte Noel Gallagher unter anderem folgenden Satz: "We'll take the rest of the year off and the best part of 2004 will probably be spent in the studio, but I'm not in any rush, to be honest, I haven't really talked about a new album yet. So I would have thought at the end of 2004, beginning of 2005. " +++ Noch einmal verschoben wurde die Veröffentlichung der neuen Gang Starr-LP. "The Ownerz" wird inzwischen für den 23. Juni angekündigt. +++ Steve Jobs rudert etwas zurück: Der Apple-Chef hat dementiert, jemals ein Angebot für die Musiksparte von Vivendi Universal abgegeben zu haben. Berichte, er würde mit dem französischen Konzern über eine Beteiligung an Universal Music sprechen, wurden von Jbs aber bestätigt. Ein zukünftiges Angebot wollte er nicht ausdrücklich ausschließen, berichtet das Wall Street Journal (WSJ) heute, Donnerstag.