×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Mit Pete, Natalie, ohne Kate

News-Ticker 15.02.05

::: Nachtrag zu den Grammys von Gestern: Zu Herrn Schumachers persönlicher Genugtuung haben Ozomatli in der Kategorie 'Best Latin Rock/Alternative Album' den Preis abgestaubt. Ob die neunköpfige Chicano-Band daraufhin allerdings wie üblich in Polonaisen-Anordnung auf die Straße marschiert ist, u
Geschrieben am

::: Nachtrag zu den Grammys von Gestern: Zu Herrn Schumachers persönlicher Genugtuung haben Ozomatli in der Kategorie 'Best Latin Rock/Alternative Album' den Preis abgestaubt. Ob die neunköpfige Chicano-Band daraufhin allerdings wie üblich in Polonaisen-Anordnung auf die Straße marschiert ist, um dort ordentlich Radau zu machen, ist nicht überliefert.

::: Die Erben, die beim Notar um den Tisch sitzen, um an die Publikumsgunst der Zuschauer von Fast Forward zu gelangen, werden immer zahlreicher. Mit tunespoon.tv bieten nun auch tonspion.de und d-zentral eine gestreamte Alternative. Clips ohne Spam dazwischen, wie Heimspiel-Ticker-Autorin Ju Keutner es bezeichnet. Täglich von Montag bis Freitag um 19 Uhr gibt es unter tunespoon.tv die besten Videos aus dem Tonspion-Repertoire. Konzipiert wurde das Ding von Studenten der FH Furtwangen, die wegen der fehlenden täglichen Dosis Indie-Clips voll auf Turkey waren.

::: Die Pausenbrote sind geschmiert, der Bierkasten wird von alleine kalt und vollgetankt ist auch schon. Die Grätenkinder fahren ab morgen durch die Schneestürme von Ost bis Süd und bespielen eure Lieblingsclubs mit zahlreichen Freunden. Alles auf einen Blick:
16.02. Köln, Tsunami Club (mit die Neuen Mitten)
17.02. Braunschweig, Nexus (mit Klez.e)
18.02. Chemnitz, Voxxx (mit Trick 17 und Klez.e)
19.02. Berlin, Aufsturz (mit Mobilé)
23.02. Frankfurt/M., Clubkeller
24.02. Augsburg, Kerosin (mit die Autos)
25.02. A-Linz, Stadtwerkstatt
26.02. Bad Aibling, JiMs Stellwerk (mit Monophox)
04.03. Limburg, Strandperle
05.03. Mülheim, AZ

::: Kennt ihr noch die kleine Australierin... nein nicht die, wir meinen die namens Natalie Imbruglia? Ja, genau die, die so kindchenschemamäßig geguckt hat, mit 'Torn' einen riesigen Hit hatte und später den Sänger von Silverchair geheiratet hat. Am 25. April erscheint bereits ihr drittes Album 'Counting Down The Days', produziert von Stephen Lipson (u.a. Annie Lennox, Pet Shop Boys, Simple Minds). Ob da wieder so ein Hit drauf ist? Die erste Single heißt 'Shiver' was ja ähnlich griffig klingt wie der Titel der Hitsingle aus dem Jahr 1997.

::: Kaum hatte es angefangen, schon ist es wieder vorbei. Pete Doherty scheint erst jetzt so richtig zu realisieren, dass die schöne Kate ihm den Laufpass gegeben hat (natürlich haben wir darüber berichtet). Das ist jetzt offiziell: "I can't believe Kate has done this to me now.The only reason I'm trying to get clean is because I love her so much", zitiert ihn The Sun. Der Trennungsgrund ist jetzt nicht mehr der, dass Pete für die prüde Kate eine Nummer zu intensiv lebt, sondern die Tatsache, dass intime Handy-Schnappschüsse des Paares ihren Weg in eine Boulevardzeitung fanden. Pete ist angeblich selbst ziemlich verblüfft darüber, dass die Aufnahmen von seinem Handy in die Zeitung gelangt sind. "Pete is at a real low", sagte das berühmte Yellowpress-Orakel namens "A source". "Kate hit the roof last week when he spoke about their relationship. Then the pictures surfaced and that was the final straw."

::: Kölner Bands mit Herz spielen für Ärzte ohne Grenzen. Wer sowas per se gut findet, kleide sich in Spendierhosen und gehe am Samstag, den 05. März ins Blue Shell. Wer noch überzeugt werden muss, lese das Line Up:
ImGrundeKnut
Jona
LocasInLove

::: Der Stadtrat von Melbourne hat endlich einen Techniker zur neuen ACDC-Lane geschickt, um das Schild anzubringen, dass wir doch schon so lange angemahnt hatten. Hier das Foto.

::: Nur um evtl. Privat-Nachrichten oder bösen Postings vorzubeugen: Nein, wir sind nie gefragt worden, ob wir beim Preis der deutschen Schallplattenkritik mitmachen würden, da sind nur lüsterne alte Männer. Beschwert euch entsprechend nicht bei uns, dass da die Alben von Brian Wilson und Annett Louisan je einen Pokal und einen Satz junger Fichten gewonnen haben.

::: Gerade kam noch der Mann mit der Bild-Zeitung vorbei und man konnte lesen, dass es Michael Jackson gar nicht gut geht. Vom Gerichtssaal ging es mal direkt ins Krankenhaus nach Santa Maria und sein Anwalt Thomas Mesereau sagte, er sei "sehr sehr krank". Das war übrigens auch derselbe Mann, der zuvor die Namen Jay Leno, Kobe Bryant, Diana Ross, Quincy Jones, Nick Carter und Stevie Wonder auf die Zeugenliste gemalt hatte.

::: Oh Mann, schon wieder eine News zu Four Tet! Kieran Hebden, der Mann hinter all der tollen Laptop-Musik, hat endlich für den 23. Mai eine neue Platte namens 'Everything Ecstatic' angekündigt. Gleichzeitig hat er aber auch den Kollegen von Pitchfork verraten, dass ihn die eigene Musik wieder mal langweilt und die neue Platte daher "influences from everything from Detroit techno through hip-hop to prog" beinhalten würde. Zu allem Überfluss vielleicht noch ne Tracklist? Kost' ja nix:
01 A Joy
02 Smile Around the Face
03 Fuji Check
04 Sun Drums and Soil
05 Clouding
06 And Then Patterns
07 High Fives
08 Turtle Turtle Up
09 Sleep, Eat Food, Have Visions
10 You Were There With Me

::: Schon wieder ein Remix-Contest, diesmal aber gut für Eigen-PR: Die Fantastischen Vier brauchen noch einen Remix für ihre Single 'Geboren', die am 07. März kommt und haben da an euch gedacht. Achtung, jetzt der Dogma-Faktor: Es bleiben dafür nur 48 Stunden. Was tun? Bis zum 03. März auf aygo.de anmelden, am 04. März die Spuren runterziehen und am 06. März spätestens wieder hochwuchten. Gewinnen. Reich werden. (Kleingedrucktes bitte selber lesen)