×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Friends Of Dean Martinez, Boards Of Canada, Streets, Spiritualized

News-Ticker 14.1.2003

Pete Townshend, Gitarrist der Gruppe "The Who", ist gegen Kaution wieder auf freiem Fuß. Der 57-Jährige war am Montagabend unter dem Verdacht, pornografische Bilder von Kindern besessen und produziert zu haben, festgenommen worden. Nach Angaben von Scotland Yard hat der Musiker auch die Verbreitun
Geschrieben am
Pete Townshend, Gitarrist der Gruppe "The Who", ist gegen Kaution wieder auf freiem Fuß. Der 57-Jährige war am Montagabend unter dem Verdacht, pornografische Bilder von Kindern besessen und produziert zu haben, festgenommen worden. Nach Angaben von Scotland Yard hat der Musiker auch die Verbreitung von Kinderpornografie veranlasst. Townshend hatte am Samstag zugegeben, sich im Internet Websites mit Kinderpornografie heruntergeladen und dafür mit einer Kreditkarte bezahlt zu haben. Das habe er aber nur getan, um sich für eine geplante Kampagne gegen Kindesmissbrauch zu informieren. Er sei kein Pädophiler, beteuerte er. Der Name Townshends war nach britischen Angaben auf einer Liste von etwa 7000 Briten aufgetaucht, die nach Ermittlungen der US- Behörden mit Kreditkarten einschlägige amerikanische Webseiten abgerufen hatten. +++ Der Drehbuchautor Rich Wilkes ("XXX") soll die Bandbiographie von Mötley Crüe-Frontmann Nikki Sixx, "The Dirt", aufbereiten. Paramount und MTV Films haben demnach Interesse an einer Verfilmung der Bandgeschichte. +++ Wie der Online-Dienst "Cnet" berichtet, dürfen US-Film- und Musik-Studios die Muttergesellschaft von Kazaa, Sharman Networks, in den USA verklagen. Diese Entscheidung eines US-Gerichts könnte weit reichende Folgen haben, da Sharman Networks in Australien ansässig ist. Damit könnte künftig auch der Rechtsweg gegen andere Tauschbörsen, deren Muttergesellschaften sich nicht in den USA befinden, frei sein. Der zuständige Richter, Stephen Wilson begründete seine Entscheidung mit der Tatsache, dass unter anderem Millionen von kalifornischen Anwendern die Tauschbörsen-Software Kazaa heruntergeladen haben und das Unternehmen somit eine hohe Verbreitung unter den dortigen Bewohnern hat - eine Art "Geschäftsbeziehung" sozusagen. Zudem befinden sich "viele, wenn nicht der Großteil der Musik- und Film- Urheberrechte in Besitz von Unternehmen, die in Kalifornien ansässig sind", zitiert Cnet den Richter. +++ Der Bundesverband Phono ist Berichten entgegengetreten, wonach die Musikindustrie es aufgegeben habe, gegen Musikpiraterie im Internet vorzugehen. "Illegale Musikangebote im Internet werden weiterhin konsequent bekämpft werden", erklärte Gerd Gebhardt, Vorsitzender der deutschen Phonoverbände. Gebhardt reagierte auf Äußerungen von Cary Sherman, President des US-Tonträgerverbands RIAA. Sherman hatte in einem Gespräch mit der BBC erklärt, dass illegale Musik-Websites niemals komplett ausgerottet werden könnten. Gebhardt widersprach diesen Äußerungen: "Wer Musik anbietet, ohne die Rechte erworben zu haben, verstößt gegen das Urheberrechtsgesetz, macht sich strafbar und muss mit Schadensersatzforderungen rechnen." +++ Common, der am 17. März sein neues Album "Electric Circus veröffentlichen wird, hat einen Werbevertrag mit Coca Cola abgeschlossen. Gemeinsam mit der Sängerin Mya wird er im Rahmen der sogenannten "Real"-Kampagne einen Spot drehen. +++ Die Universität Hohenheim sucht den "Marketingflop" des Jahres 2002. Mit dem Wettbewerb soll auf besonders missglückte Werbekampagnen aufmerksam gemacht werden, teilte das Institut für Betriebswirtschaftslehre am Montag in Stuttgart mit. Bis zum 31. Januar kann über den Sieger der zehn Flop- Kandidaten auf www.marketingflops.de abgestimmt werden. In die Auswahl des Expertengremiums schafften es unter anderem Kampagnen der Deutschen Bahn AG, der Tankstellenkette Jet und der Deutschen Bank. +++ Für DVD-Rohlinge wurde jetzt eine einheiltiche Gema-Abgabe beschlossen. Demnach werden alle DVD-Rohlinge mit einer Speicherkapazität von 4,7 Gigabyte mit 0,087 Euro je Spielstunde beaufschlagt. Dabei wurde ein Rohling mit zwei Stunden Spieldauer angesetzt. Die Regelung gilt ab den 1.1.2003 und beträgt dementsprechend 0,174 Euro pro Rohling. Daten-CD-R/RWs werden mit 0,072 Euro je Spielstunde veranschlagt. +++ Fast 10 Jahre nach dem Mord an der Gits-Sängerin Mia Zapata wurde jetzt der mutmaßliche Mörder festgenommen. Eine DNA-Untersuchung brachte die Ermittler auf die Spur des Mörders. Nirvana, Soundgarden, Lydia Lunch, Pearl Jam, 7 Year Bitch, Jim Carroll, Jello Biafra und weitere Musiker hatten nach der Ermordung an einem Benefizalbum mitgewirkt, dessen Einnahmen an eine Stiftung ging, die unter anderem Mädchen Selbstverteidigungskurse finanzierte. +++ Zeke wollen eine Retrospketive-CD mit insgesamt 34 Tracks veröffentlichen. Das Album "Live and Uncensored" soll am 18. März auf Dead Teenager Records erscheinen. +++ Der frühere Stalking Tom-Sänger Adam Yas wird bei Wes Borlands Band Eat The Day einsteigen. Eat The Day hatten längere Zeit einen Sänger gesucht. Jetzt fehlt er Band nur noch ein Bassist. +++ Die Veröffentlichung des Mars Volta-Debüts wird sich verzögern. Die Platte wird jetzt für den Juni angekündigt. +++ Spiritualized-Chef Jason Pierce wird mit dem Drum 'n' Bass-Duo Spring Heel Jack in England auf Tour gehen. Die Band hat außer Pierce auch Jazzmusiker für die Konzertreise, die am 22. Januar startet, verpflichtet. +++ Das Comeback-Album von EPMD soll noch im Frühjahr in den USA erscheinen. "We Mean Business" kommt über J Records. +++ In kürze veröffentlichen Friends Of Dean Martinez den Nachfolger von "Wichita Lineman". "Under The Waves" kommt erneut größteneils ohne Gesang aus. +++ Am 10. Februar erscheint eine neue Smoke Blow-Platte. Im April folgt eine Tour, auf der auch Steakknife mit dabei sind. +++ Nach "Twoism" wird von Boards Of Canada nun eine weitere Platte wiederveröffentlicht werden. Bei Skam wird die "Hi Scores" EP noch einmal auf Vinyl aufgelegt. +++ Die nächste Single von Oasis wird "Songbird". Dabei handelt es sich um die erste von Liam Gallagher komponierte Single der Band. Ein Release ist für den 3. Februar vorgesehen. +++ Ms. Dynamite, übrigens im vierten Monat schwanger, und The Streets haben jeweils vier Nominierungen für die diesjährigen Brit Awards erhalten. Will Young, Sugababes und Pink wurden in drei Kategorien nominiert. Die Awards werden am 20. Februar in London verliehen. +++ Linkin Park haben ihr am 24. März erscheinendes Album "Meteora" benannt. Die Band erarbeitet zur Zeit einen Tourplan für den Sommer.