×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Private jets for climate change

News-Ticker 12.04.07

::: Bilden sie bitte einen Satz, in dem zwar "Produziert von" auftaucht, das aber dann nicht von "Timbaland" gefolgt wird. In der Tat hat "der Produzent" wohl auch beim kommenden Album von Madonna seine Finger im Spiel. Genauso wie übrigens Justin Timberlake, der für die Künstlerin anscheinend einig
Geschrieben am

::: Bilden sie bitte einen Satz, in dem zwar "Produziert von" auftaucht, das aber dann nicht von "Timbaland" gefolgt wird. In der Tat hat "der Produzent" wohl auch beim kommenden Album von Madonna seine Finger im Spiel. Genauso wie übrigens Justin Timberlake, der für die Künstlerin anscheinend einige Songs schreibt, wie er dem britischen Boulevardblatt Sun verriet: "I have been working on some new music. But it's not for myself - I'm writing for other people. I'm working on some stuff for Madonna," heißt es dort relativ unzweideutig. Auch Pharrell Williams soll bei dem für November angekündigten Werk mitmischen.

::: Beim Coachella Music Festival sollte es so weit sein: Rage Against The Machine hatten ihre große Reunion angekündigt. Warum Konjunktiv? Nicht etwa, weil die Wiederkehr der Polit-Crossover-Koryphäen ins Wasser fiele, lediglich vorgezogen wird sie. Bereits am 14.04., also diesen Samstag, wollen Morello und de la Rocha (und die "anderen beiden") in Chicago bei der Benefizveranstaltung "2007 Coalition Of Immokalee Workers Truth Tour" auftreten. Die Veranstaltung wird zu Gunsten amerikanischer Einwanderer ausgetragen, die sich mit Billiglöhnen ihren Lebensunterhalt verdienen müssen.

::: Live Earth, schön und gut. Aber wie kommen die Stars von The Police bis Bloc Party zu ihren jeweiligen Auftrittsorten? Matt Bellamy von Muse hat sich da mal seine Gedanken gemacht: "Private jets for climate change, not sure about it that seems to be a bit on edge really - that's an issue really, so we need to think about it!" Recht so. Die Veranstalter der Klimaschutz-Konzertreihe winken allerdings schon ab: Etwaige Verschmutzungen durch die Festivals würden durch ihre (generelle) "eco-friendly policy" quasi wieder aufgehoben. Erstaunlich unkonkret, diese Äußerung.

::: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Mike Skinner (genau: The Streets) würde nach seinem etwaigen Karriereende auch gerne noch was sinnvolles machen. Zum Beispiel, noch einmal die Schulbank drücken, um einen ordentlichen Abschluss vorweisen zu können: "I'd really like a qualification for something. After I've finished my last Streets album - the one after this, I think I might like to study for an Open University degree in cognitive behavioural psychology." Schöne Idee, aber letztes Streets-Album? Das nächste schon? Und dann Schluss bzw. Schule? Kann er doch nicht ernst meinen.

::: Nächste Woche erscheint das neue Kings Of Leon-Album 'Because Of The Times', aber die Herren (um nicht zu sagen: Gebrüder) Followill sind im Kopf schon wieder einen Schritt weiter. Caleb Followill arbeitet schon an neuen Songs für's nächste Album: "I'm writing stuff right now, but I'm trying not to write the lyrics because as soon as they' lyrics are written we're going to want tp play it. Our record's ('Because Of The Times') been finished for about a year and we've been sitting her twiddling our thumbs waiting for the label to put it out, so we're ready to continue on writing songs." Trotzdem kann er sich auch noch über das neue Album freuen: "For the most part, if I can listen to it and not jump off a bridge, then I think it's good. I don't sit around listening to our music, but the other day my cousin wanted to hear it, and so I put it on and it was the first time I listened to it since we recorded it sounded good and fresh and I was proud of it." Na also.

::: Morgen erscheint das neue Album '23' von Blonde Redhead, wir berichteten ja bereits darüber. That being said, darf man sich auch schon auf die im Juni anstehende Tour freuen. Intro präsentiert.
07.06.07 Düdingen, Bad Bonn Kilbi
23.06.07 Heidelberg, Karlstorbahnhof
24.06.07 München, Feierwerk
25.06.07 Berlin, Postbahnhof
28.06.07 Köln, Gebäude 9

::: Die geschätzten Kollegen vom nicht minder geschätzten Online-Indie-Magazin Rote Raupe haben mal wieder einen Designer an ihre Shirts gelassen. Dieses mal war Jan Kruse von Hamburger Designbüro Human Empire am Werk.
Und wir wollen mal nicht so sein und verlosen glatt eines der schicken Shirts (Größe S) an den oder die erstbesten MailerInnen. Mail an verlosung@intro.de, bitte.

::: Auf die Plätze, Fertig, Los! Unser Geheimnis ist ja folgendes: Im Büro flöten wir tagein, tagaus die neue Single der bajuwarischen Indie-Boys und -Girls. Das muss jetzt mal aufhören, deswegen schnell weg mit den fünf CD-Singles 'Ein Geheimnis'. Schreibt eine Mail an verlosung@intro.de und erlöst uns. Und euch.

::: Was war nochmal "Dippen"?

::: Es ist etwas passiert, wir haben (noch) nicht darüber berichtet, aber ihr wisst schon Bescheid oder habt da so eine Ahnung? Schreibt einfach eine Mail an news@intro.de. Wie die Staureporter im Radio.