×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

vom 26.04.06

News-Ticker

::: Die wunderbare Welt des Marketings. Neustes Konzept: das Mixtape-Movie. Im Film spielen Draze als neuer Künstler Dan Akroyds Rolle, Jay-Z spielt Eddie Murphys Rolle. Und der Song ist nicht mal schlecht, das Konzept aber wirklich schön. ::: Extrem unter Wert haben sich The National bei
Geschrieben am

::: Die wunderbare Welt des Marketings. Neustes Konzept: das Mixtape-Movie. Im Film spielen Draze als neuer Künstler Dan Akroyds Rolle, Jay-Z spielt Eddie Murphys Rolle. Und der Song ist nicht mal schlecht, das Konzept aber wirklich schön.

::: Extrem unter Wert haben sich The National bei uns verkauft. (Hier der Beweis) Das ändert sich hoffentlich mit ihrem zweiten Album, für das jetzt die Aufnahmen beginnen. Billboard erzählten sie: "Touring for the amount of time that we did was really great and fun, but it was starting to cut into our personal lives. So we're happy to be home. 'Alligator' was thrown together kind of quickly. We want to take more time with this one."

::: Noch vor ein paar Tagen konnten wir kaum an uns halten, jetzt wird es sogar richtig konkret: George Michael kommt auch nach Deutschland! Angedroht ist neben Solosongs auch der unerschöpfliche Wham!-Backkatalog. Ab dem 02.Mai um 09.00 Uhr könnt ihr Tickets für folgende Lokationen käuflich erwerben:
14. Oktober: Stuttgart, Schleyerhalle
16. Oktober: Leipzig, Arena
17. Oktober: Oberhausen, König Pilsener Arena
25. Oktober: Frankfurt, Festhalle
29. Oktober: München, Olympiahalle
06. November: Berlin, Velodrom
07. November: Hamburg, Color Line Arena
09. November: Mannheim, SAP Arena
13. November: Köln, Kölnarena

::: Unsere schöne Nachlese aus London legte es ja bereits nahe, jetzt ist es amtlich: Green Gartside, der Mann hinter Scritti Politti kommt nach sieben Jahren mit einem neuen Album namens 'White Bread Black Beer' (VÖ: 2. Juni), und steht nach überwundenen Panikattacken nach 26 Jahren wieder auf den Bühnen.

::: Robbie Williams arbeitet im „Geheimen“ angeblich an einem Dance-Album. Das veriet ein Plappermaul, das offenbar keine Geheimnisse mag, der britischen The Sun: „Rob's last album ‚Intensive Care’ was much more rocky with heavy guitar riffs. Some people around him felt it might not have appealed so much to his camp pop audience. So he decided to do a dance album. He wanted the album to have really upbeat songs like the ones Kylie had on ‘Fever’, such as ‘Can't Get You Out Of My Head’. Robbie will das Album übrigens nicht unter seinem eigenen Namen veröffentlichen, hat dafür aber mit ein paar großen zusammengearbeitet. Mit William Orbit oder den Pet Shop Boys zum Beispiel.

::: Wo wir gerade bei Namen sind. Einen solchen hat nun das neue Album von Dashboard Confessional. „Dusk And Summer“ soll es heißen und gleich mal auf selbigen verschoben werden. Wird also doch nichts mit einer Veröffentlichung im Mai.

::: Ach du Schreck! Weil nach ihrem Debüt „Hopes And Fears“ von ersteren zu wenig und von letzteren zu viel da waren, hätten sich Keane fast aufgelöst. Gegenüber VH1 gab Keyboarder Tim Rice-Oxley zu: “It got to the point where I was afraid that I would have to wake up the following morning and think about what I was going to do next. To suddenly realize that everything was disappearing was incredibly frightening.” Hier der Beweis, das noch einmal alles gut gegangen ist in Form der Tracklist des neuen Albums “Under The Iron Sea”, das Mitte Juni erscheint:
Atlantic
Is It Any Wonder?
Nothing in My Way
Leaving So Soon?
A Bad Dream
Hamburg Song
Put It Behind You
The Iron Sea
Crystal Ball
Try Again
Broken Toy
The Frog Prince

::: Auch Jet bringen bald ihr zweites Album heraus. Im Moment befinden sich die Australier zusammen mit Dave Sardy im Studio, wo gerade die Gitarren aufgenommen werden. Das berichtet die Band auf ihrer Homepage. Man sei deshalb von einem „cache of beautiful vintage guitars and amps” überschwemmt. In einer solchen Umgebung badet man als Musiker doch gerne.