×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

vom 11.04.06

News-Ticker

Mit Proof, Erasure, Brand New Heavies, Wilco, Planet Funk, Johnny Cash, Marc Ecko, Robbie Williams und Ricky Gervais. ::: Die tragische Geschichte eines ganzen Genres geht weiter. In der vergangenen Nacht ist Proof, Mitglied von Eminems Crew D-12, in einer Bar in Detroit angeschossen worden und k
Geschrieben am

Mit Proof, Erasure, Brand New Heavies, Wilco, Planet Funk, Johnny Cash, Marc Ecko, Robbie Williams und Ricky Gervais.

::: Die tragische Geschichte eines ganzen Genres geht weiter. In der vergangenen Nacht ist Proof, Mitglied von Eminems Crew D-12, in einer Bar in Detroit angeschossen worden und kurz darauf gestorben. Gerüchte, dass Bandkollege Bizarre ebenfalls in den Vorfall verwickelt sei, wurden vom Management mittlerweile dementiert. ::: „Das Electropop-Duo Erasure…“ – falsch. „Das Country- and Western-Duo Erasure veröffentlicht ihr nächstes Album “Union Street” mit altem Material als Akustikversion“ – besser? Zumindest richtiger. Tatsächlich war die Idee, so Andy Bell, to "show the songs in a different light and show that they could work on whatever instrument - synthesizers or guitars." 01 Boy
02 Piano Song
03 Stay With Me
04 Spiralling
05 Home
06 Tenderest Moments
07 Alien
08 Blues Away
09 How Many Times
10 Love Affair
11 Rock Me Gently ::: Eine der wenigen Bands, die aus der unseligen Acid-Jazz-Phase gestärkt hinaustraten, waren ja die Brand New Heavies. Als dann allerdings N`Dea Davenport die Band verließ, ging es für alle Beteiligten nicht gerade bergauf. Insofern: gute Nachrichten. Sie sind wiedervereint und veröffentlichen über Delicious Vinyl ihr neues Album „Get Used to It“. Angeblich im Starbucks käuflich zu erwerben… ::: Geisternachwuchs im Hause Wilco. Nach dem letzten Album „A Ghost Is Born“ ist bereits der nächste Braten in der Röhre. Einige der neuen Songs haben sogar schon die Live-Taufe hinter sich gebracht: "We already have a dozen-and-a-half songs demoed, but not all finished. Maybe four or five have creeped into the live set,” so Schlagzeuger Glenn Kotche gegenüber Billboard. Und wie geht’s jetzt weiter? “We're going to continue demoing to see what shape the record takes. We're not really forcing anything. We're just writing songs that we like and crafting good songs together. We'll see what rises to the top." Alles klar. ::: Die britisch-italienische Band Planet Funk nimmt ihren Namen wörtlich, übersetzt ihn ins Deutsche und veröffentlicht ihren Song „Stop Me“ als exklusiven Download für das Funktelefon, sprich Handy. Ein Bandmitglied zu diesem grandiosen Marketingtrick: „Releasing ‘Stop Me’ on 3 [dem Mobilfunkanbieter] makes perfect sense for us. People's musical habits are changing and millions of people now effectively have a record shop in their pocket 24 hours a day.” Wenn doch nur einer da wäre, der das umsetzen könnte, was die Band in ihrer Single fordert. ::: Johnny Cash lebt. Zumindest wird weiterhin Geld mit seinem Nachnamen gemacht. Im Mai erscheinen einige Songs, die Cash in den frühen 70er Jahren aufgenommen hat, auf einer Doppel-CD, während sein Sohn John Carter an einem Tribute-Album für seine Mutter June arbeitet. Außerdem werkelt man gerade an einer DVD, die Highlights der „Johnny Cash Show“ beinhalten soll, die in den späten 60er Jahren auf CBS ausgestrahlt wurde. Doch es geht noch weiter: Die Compilation “Voice of the Spirit: The Gospel of the South” kommt mit einem Song des Man In Black, den dieser vier Tage nach der Beerdigung seiner Frau aufgenommen hatte. ::: Am Donnerstag und Samstag findet in einem neuen Laden in der Münchner Feilitzschstrasse 7, Schwabing, eine von Mark Ecko präsentierte Benefizaktion zugunsten eines Waisenhauses in der Ukraine statt. Am Donnerstag wird dort ab 13 Uhr eine Open Mic Session mit Kool Savas stattfinden, am Samstag ab 13.30 Uhr u.a. Die Massiven Töne, Afrob, Samy Deluxe und Blumentopf auflaufen. Eingekauft werden kann auch, die Erlöse gehen an besagtes Waisenhaus. ::: Robbie Williams hat publik gemacht, wer auf seiner anstehenden Welttournee – zumindest in Europa - für ihn einheizen darf: The Ordinary Boys und Basement Jaxx. Los geht es am 09. Juni in Dublin.

::: Das Spiel zum Poster zum Film. HipHoppers-Lieblingsthema „Scarface“ wird demnächst als Game veröffentlicht. Der Knaller sind dabei die Stimmen: u.a. sind das nämlich Lemmy, Sean Combs, Cheech Marin und Ricky Gervais.