×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Mit Sportfreunde Stiller, Jens Friebe, Metallica, Cream, Cooperative Music Festival, Andrew W.K., Stereolab und Pete Doherty

News-Ticker 08.02.06

::: Am 12.05. erscheint das neue Studioalbum der Sportfreunde Stiller, das sich dieses Mal - wen wundert's - ganz den Themen Flanke, Kopf und Tor und also dem Fußball widmet. Immer wieder verblüffen sie einen, die Sportis. Im Gegensatz zu Ballack plus Zehn haben sie sogar schon einen Titel: "You H
Geschrieben am

::: Am 12.05. erscheint das neue Studioalbum der Sportfreunde Stiller, das sich dieses Mal - wen wundert's - ganz den Themen Flanke, Kopf und Tor und also dem Fußball widmet. Immer wieder verblüffen sie einen, die Sportis. Im Gegensatz zu Ballack plus Zehn haben sie sogar schon einen Titel: "You Have To Win Zweikampf".

::: 365 Tage für den einen, 52 Wochen für den anderen. 52 Wochenenden hingegen für Jens Friebe, der in seinem gleichnamigen Blog nun jeden Dienstag regelmäßig über seine Frei-, Sams- und Sonntage berichten wird. Autobiographische Miniaturen aus und über Berlin und alles, was da noch mit dranhängt. Macht 52 Texte, die es in dem kommenden Jahr auf www.52wochenenden.de zu sezieren gilt.

::: Die Liste der Labels ist lang und, nunja, ehrenvoll: City Slang, Wichita Recordings, Rabid Records, Bella Union, Memphis Industries, Moshi Moshi, Setanta und Luaka Bop. Zusammengeschlossen zum Labelnetzwerk Cooperative Music feiert man nun am 23.02. in Berliner Postbahnhof ein kleines Festival. Mit an Bord sind stellvertretend My Latest Novel, Field Music und Tilly & The Wall. Wie der Zufall es will, könnt ihr euch hier, hier und hier einen ersten Eindruck verschaffen.

::: Pink Floyd ist nicht mehr, aber die Monsterband Cream mit Slowhand Eric Clapton hat sich zu ein paar Shows durchgerungen. Nachdem ihre Wiedervereinigungsshows (nach über 35 Jahren) in London so manchen Faz-Redakteur in Extase getrieben hat, gibt es noch dieses Jahr Nachschub, allerdings keine Welttournee: "What we feel is that it's so special, and also so emotionally draining that it's not something we could do every day."

::: Wer "Some Kind of Monster" gesehen hat, mag es ihnen nicht verdenken - Metallica fliehen aus dem Studio. Immerhin der Anlass wird vielen entgegenkommen: stattdessen werden sie nämlich bei Rock am Ring und Rock im Park rund um Pfingsten spielen. Natürlich als Headliner, neben Depeche Mode.

::: Die Live-DVD von Emo-Metal-Röhre Andrew W.K.(wir berichteten) nimmt weiter an Gestalt an. Auch ein neues Album sei in Planung: "We'll have it complete by the end of March, and we're going to release the album first in Japan, and the rest of the world after that. I'm taking about 20 songs in, and we'll see what comes out. I would hope that all 20 songs are going to be heard at some point or another." Anbei die Tackliste der DVD:
01 Violent Life
02 Victory Strikes Again
03 Long Live The Party
04 We Want Fun
05 Ready To Die
06 It's Time To Party
07 Take It Off
08 Make Sex
09 Totally Stupid
10 Girls Own Love
11 She Is Beautiful
12 Tear It Up
13 I Love NYC
14 I Get Wet
15 Never Let Down
16 Party Hard

::: Bei Stereolab klingt das Ganze schon sehr viel konkreter: Im März kommt bereits die neue Platte, in die wir jüngst schon probehörten. Zwei Wörter dazu: classical Stereolab. Die "Fab Four Suture" betitelte Sammlung von 7-Inches, die die Band seit letzten September veröffentlichte, wird folgende Stücke beinhalten:
'Kyberneticka Babicka Pt 1'
'Interlock'
'Eye Of the Volcano'
'Plastic Mile'
'Get A Shot Of The Refrigerator'
'Visionary Road Maps'
'Vodiak'
'Whisper Pitch'
'Excursions Into Oh, A-oh'
'I Was A Sunny Rainphase'
'Widow Weirdo'
'Kyberneticka Babicka Pt 2'

::: Pete Doherty wurde jetzt wegen Drogenbesitzes zu zwölf Monaten gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Bei seiner Verhaftung am 26. Januar - ob es seine letzte war, wissen wir gerade nicht mehr - hatte er den Besitz von Heroin eingeräumt. Wo und wie er seine Strafe abzuleisten hat, ist nicht bekannt.