×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

'Rumors spark real things'

News-Ticker 06.08.07

::: Lee Hazlewood, Songwriter, Produzent, Sänger und Multi-Instrumentalist, ist vergangenen Samstag in Henderson, Nevada, seinem Krebsleiden erlegen. Sein wohl bekanntester Song bleibt 'These Boots Are Made For Walkin'', den er neben vielen anderen Tracks für Nancy Sinatra geschrieben hat. Hazlewood
Geschrieben am

::: Lee Hazlewood, Songwriter, Produzent, Sänger und Multi-Instrumentalist, ist vergangenen Samstag in Henderson, Nevada, seinem Krebsleiden erlegen. Sein wohl bekanntester Song bleibt 'These Boots Are Made For Walkin'', den er neben vielen anderen Tracks für Nancy Sinatra geschrieben hat. Hazlewood war trotz vieler eigener Tourneen und Kollaborationen mit Stars Zeit seines Lebens der Mann im Hintergrund, während andere Bands mit Coverversionen seiner Lieder Hits landeten, darunter Primal Scream, Vanilla Fudge, Lydia Lunch, Slowdive und viele andere. Hazlewood wurde 78 Jahre alt.

::: Schluss mit der Gerüchteküche: Jay-Z hat vergangenes Wochenende in einem Interview alle Spekulationen bezüglich seines Weggangs von Def Jam vom Tisch gefegt. Statt dessen soll es eine Verlängerung seines Drei-Jahres-Vertrags geben. In letzter Zeit hatten sich Gerüchte gemehrt, dass er sein Amt als Präsident von Def Jam zugunsten eines Jobs bei Columbia niederlegen wolle. Im Interview sagte er dazu: "I guess Rick Rubin is [at Columbia] and we've got a relationship. But I haven't talked to Rick since he started at Columbia. I called him to say congratulations. But I've learned to its leave the possibility open. Sometimes rumors spark real things." Trotz diverser Remix-Arbeiten u.a. für Amy Winehouse hat Jay-Z nach wie vor keine Pläne für ein eigenes neues Album. Statt dessen freut er sich auf den Showdown am 11. September, wenn Def Jams Kanye West und Interscopes 50 Cent ihre neuen Releases präsentieren: "It's great for retail, the record business, the buying public [and] the Internet so they can have their debates on who's going to win. I have to bet on the home team. It's going to be a good fight, too."

::: Die Le Tigre-Mitglieder JD Samson und Johanna Fateman sind die Köpfe hinter Men, einem DJ-Team, das in guter alter Bastard-Pop-Manier u.a. Missy Elliott, Ragga-Beats und Indietronics in tanzbare Tunes umwandelt. Momentan sind sie in USA unterwegs, werden aber in der zweiten Oktoberhälfte auch hierzulande ihren MashUp-Sound zum Besten geben. Die Dritte im Le Tigre-Bunde, Kathleen Hanna, arbeitet währenddessen in Brooklyn als Pädagogin im Willie Mae Rock Camp, einem alljährlichen Pop-Workshop für Mädchen. Im nächsten Trimester wird sie KunststudentInnen an der New York University unterrichten. Entgegen anders lautender Aussagen ist auf der Band-Homepage ob all dieser Aktivitäten zwar die Rede von einer Pause, jedoch steht da kein Wort von Auflösung.

::: Undertube jetzt auch in Köln: Der Video-Podcast, der seit Anfang des Jahres Interviews, Albumrezensionen und Ausgehtipps aus der Berliner U-Bahn sendet, kommt jetzt auch aus der Domstadt. Die Sendungen aus Haupt- und Domstadt wechseln sich von nun an jede Woche ab. Hier gibt es schon mal eine Kostprobe der Rheinland-Version.

::: Obwohl schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, bringen Kraftwerk nun noch eine Single aus ihrem 2003er-Anti-Doping-Statement 'Tour De France' heraus. Dabei erhalten die deutschen Elektro-Pioniere tatkräftige Unterstützung durch die Briten Hot Chip, die zu den Tracks 'Aerodynamik' und 'La Forme' jeweils einen Remix beisteuerten. Ersterem widmeten sich dabei Alexis Taylor und Joe Goddard, 'La Forme' wurde von Al Doyle und Felix Martin durch den Wolf gedreht. "What makes Kraftwerk brilliant is the combination of fascinating textures and sounds, simplicity and efficiency in production," so Hot Chips Goddard, "and a habit of writing beautiful melodies." Hat er recht. Die Single erscheint im September sowohl als 12"-Vinyl als auch als CD bzw. Download-Track.

::: Sinn macht das durchaus, die düsteren und romantischen Elektronik-Exkurse des Pantha Du Prince-Tracks 'Saturn Strobe' über Dirk von Lowtzows gesprochenes 'Manifest' zu legen. So geschehen in dem inoffiziellen Hal-Remix, den es hier zu bestaunen gibt. Warum man in der URL das bekannte Kürzel von Ostzonensuppenwürfelmachenkrebs verwendet, bleibt indes schleierhaft.

::: Haben wir ja immer schon gewusst: Bands hassen ihre Websites und schreiben sie nicht mal selbst voll. Deswegen haben die Klaxons ihrer Heimatseite nun auch eine klare Abfuhr erteilt und bloggen nur noch. Und das tun sie dann auch wirklich selbst. Simon Taylor-Davis zu: "I dont really like our website. I (am) confused by who writes things like *while the mud is still attatched to our boots* presumably there trying to sound like something like that would come our of our mouths." Die ganze Wahrheit gibt es ab sofort also hier.

::: Die schwedischen The Sounds kommen auf Tour. Intro präsentiert. So weit, so gut. Und jetzt das beste: Ihr könnt Tickets für die schwedische Power-Pop-Band gewinnen. Wir verlosen 3x2 Tickets für ein Deutschland-Konzert eurer Wahl. Mail unter Angabe eurer Wunschstadt und eures vollständigen Namens an ticketverlosung@intro.de. Die Daten im Überblick:
10.08.07 Rothenburg ob der Tauber, Taubertal-Festival
12.08.07 Münster, Gleis 22
13.08.07 Hannover, Bei Chez Heinz
15.08.07 A-Hof bei Salzburg, FM4 Frequency
15.08.07 Stuttgart, Schocken
16.08.07 B-Hasselt, Pukkelpop
17.08.07 Hohenfelden, Highfield
01.09.07 Konstanz, Rock am See

::: Ihr habt auch etwas, über das wir berichten sollten? Oder etwas, das wir übersehen haben? Schreibt einfach eine Mail an news@intro.de.