×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Both the major and minor sevenths

News-Ticker 03.05.07

::: Man merkt schon, so langsam rollt die Promophase des neuen Beastie Boys-Albums auf uns zu. Will heißen: Jeden Tag spricht irgendwer irgendwo und gibt neue Details Preis. Mike D. erzählt Pitchfork, dass 'The Mix-Up' ein "post-punk instrumental album" werde und gänzlich ohne Gesang auskäme
Geschrieben am

::: Man merkt schon, so langsam rollt die Promophase des neuen Beastie Boys-Albums auf uns zu. Will heißen: Jeden Tag spricht irgendwer irgendwo und gibt neue Details Preis. Mike D. erzählt Pitchfork, dass 'The Mix-Up' ein "post-punk instrumental album" werde und gänzlich ohne Gesang auskäme. Alternativ denke man im Gegenzug aber über eine Version des Albums nach, "that will feature a pretty wide array of mostly newer vocalists". Ganz oder gar nicht, scheint hier die Devise zu lauten. "On To the 5 Boroughs, we all put down the instruments and sat behind the computers and made music that way. [On] this record, we went 180 again and said, 'Okay, let's not sit behind the computers. Let's just play some music together and kind of see what happens that way.' What we do a lot is listen to music together, things that we're inspired by, everything from post-punk to Afrobeat to hip hop to whatever. We're almost as much music fans as we are a band that makes music." Okay, dann hier jetzt noch das Tracklisting:
'Be For My Name'
'14th St.Break'
'Suco De Tangerina'
'The Gala Event'
'Electric Worm'
'Freaky Hijiki'
'Off The Grid'
'The Rat Cage'
'The Melee'
'Dramastically Different'
'The Cousin Of Death'
'The Kangaroo Rat'

::: So langsam wird auch das nächste (und letzte?) The Streets-Album konkret. Mike Skinner hatte sich zuletzt die Zeit mit einem Remix für die schottischen Hopefuls The Twang vertrieben, aber auch das vierte The Streets-Album nehme langsam Formen an, wie er auf the-streets.co.uk schreibt: "I did a remix of The Twang's 'Either Way' song. It's been quite popular with my mates and it should be surfacing soon, so look out for it. Just realised that four of my songs aren't good enough, which means losing the alien song AND the devil song. Gutted," so Skinner. "We've even got the alien one ready to play live and no-one will ever hear it coz it's too weird. I've now got to write four more songs in three weeks if I want to have the album out this year. I think for the first I'll got for an up-tempo steppa utilising both the major and minor sevenths in a catchy running bassline." Zurück ins Labor, Professor!

::: Am 11.06. wird gefeiert. Zumindest beim Berliner Techno-Aushängeschild Get Physical. Dann erscheint mit '5 Years Get Physical' eine feiste Compilation zum - genau - fünfjährigen Label-Jubiläum. Gefeiert wird konkret mit diesen Acts/Tracks:

CD 1 - The Remixes

01) Chelonis R. Jones - I Don't Know (Herbert's Presets Only Mix)
02) M.A.N.D.Y. - No Stoppin' (Hot Chip Remix)
03) Fuckpony - Ride The Pony (SebastiAn Tellier Remix)
04) Booka Shade - Night Falls (Larry Gold's 'Night Falls Over Philly' String Version)
05) DJ T. - Freemind (Dexter Remix)
06) Booka Shade - Vertigo (Henrik Schwarz Remix)
07) Lopazz - Migracion (Fujiya & Miyagi Remix)
08) Williams - Picadilly Circuits (The Rapture Remix)
09) Jona - Learning From Making Mistakes (Sideshow Remix)
10) M.A.N.D.Y. vs Booka Shade - Body Language (Señor Coconut Remix)
11) Chelonis R. Jones - I Don't Know (Lopazz Remix)
12) Elektrochemie - Pleasure Seeker (Earl Zinger's Out In The Barn Remix)
13) Booka Shade - Mandarine Girl (Fakesch Remix)
14) Djuma Soundsystem - Les Djinns (Moby Remix)

CD 2 - The Exclusives

01) Jona - Fisherman
02) Audiofly X - Don't Panic Till I Said So
03) DJ T. - Once In A Lifetime
04) Riton vs Heidi - To The Gum
05) Booka Shade - Unhealthy Pleasures
06) M.A.N.D.Y. vs Booka Shade Feat. Laurie Anderson - Oh Superman
07) Einzelkind - As Long As You Want Me To
08) Elektrochemie - Caiti
09) Williams - Illegal Ninja Moves
10) Chelonis R. Jones - Dirty Lipstick
11) Lopazz - The Fact

::: Während sie selbst schon eher zweifelhafte Zeitgenossen sind (gibt es diesen "Billy Corgan" eigentlich?) kann man die Musik der Smashing Pumpkins nicht wegreden. Also, was läge da näher, als die Band wegzulassen und sich auf die Musik zu konzentrieren? Ein Tribute-Album mit Smashing-Pumpkins-Covern kommt im Juli auf MySpace Records. Vorerst ist unklar, ob es auch regulär verkauft wird, erhältlich ist die Compilation zunächst als Beilage zur Juli-Ausgabe des Spin Magazins. Zuvor gibt es noch die virtuelle Veröffentlichung am 14. März, wo alle beteiligten Band auf ihrem jeweiligen MySpace ihr Cover einstellen. Dies ist die Tracklist:
01 Panic! At The Disco - 'Tonight Tonight'
02 (+44)- 'I Am One'
03 The Academy Is - 'Mayonnaise'
04 The Deftones - 'Siva'
05 30 Seconds The Mars - TBC
06 The Bravery - 'Rocket'
07 Young Love - '1979'
08 The New Amersterdams - 'Thirty Three'
09 Test Your Reflex - 'Ava Adore'
10 Ben Kweller - 'Today'
11 Hawthorne Heights - 'Bullet With Butterfly Wings'
12 Gliss - 'Rhinoceros'

::: Am 18. Mai erscheint 'Given To The Rising', das neue Album von Neurosis. Auf der Seite des bandeigenen Labels Neurot Records kann man sich einen Vorabtrack ziehen und einiges Material zur Band finden. Desweiteren kommt bald unser Videointerview mit Steve von Till, dem Sänger der Band. Stay tuned!

::: Spitze Ohren im Backstagebereich des Coachella Festivals haben das neueste Gerücht aufgeschnappt. Demnach wollen The Jesus And Mary Chain ins Studio gehen und ein neues Album aufnehmen. Der Nachfolger zu 'Munki' soll im Frühjahr 2008 erscheinen und wäre demnach das erste Album der Band seit zehn Jahren.

::: Für all die Unglücklichen, die The Decemberists auf ihrer Tour zum Album 'The Crane Wife' verpasst haben, gibt es jetzt gute Nachrichten: Im September kommt die Band noch mal nach Deutschland, spielt dann zwar in größeren Hallen, aber immerhin. Man streiche sich also das jeweilige Datum schon mal rot im Kalender an:
23.09.07  Köln, Live Music Hall
24.09.07  Frankfurt, Batschkapp
25.09.07  Karlsruhe, Substage
28.09.07  München, Muffathalle
29.09.07  Berlin, Postbahnhof
30.09.07  Hamburg, Große Freiheit 36

::: Neues gibt es auch bald von Ben Lee: Der australische Songwriter legt gerade letzte Hand an sein neues Album, den Nachfolger des überaus erfolgreichen 'Awake Is The New Sleep' und hat es sich nicht nehmen lassen, die Intro-Gemeinde gleich mal aus dem Studio zu grüßen. Ben Lee sagt Hallo - bei uns im Blog.

::: Es ist etwas passiert, wir haben (noch) nicht darüber berichtet, aber ihr wisst schon Bescheid oder habt da so eine Ahnung? Schreibt einfach eine Mail an news@intro.de. Wie die Staureporter im Radio.