×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

'The egos have landed'

News-Ticker 02.07.07

::: Von drei neuen Alben schwadronierten die Super Furry Animals Anfang des Jahres. Eines davon ist jetzt definitiv startklar: 'Hey Venus' wird am 27.08. veröffentlicht. Hier die Tracklist:1. The Gateway Song2. Runaway3. Show Your Hand4. The Gift5. Neo Consumer6. Into The Night7. Baby Ate My
Geschrieben am

::: Von drei neuen Alben schwadronierten die Super Furry Animals Anfang des Jahres. Eines davon ist jetzt definitiv startklar: 'Hey Venus' wird am 27.08. veröffentlicht. Hier die Tracklist:
1. The Gateway Song
2. Runaway
3. Show Your Hand
4. The Gift
5. Neo Consumer
6. Into The Night
7. Baby Ate My Eight Ball
8. Carbon Dating
9. Suckers
10. Battersea Odyssey
11. Wolves


::: Auch die New Yorker Elektro-Punks A.R.E. Weapons haben ein neues Album am Start. Der Nachfolger zu 'Free In The Streets' von 2005, dieser Orgie mit schmierigen Riffs und fettigen Synthies, heißt schön großkotzig 'Modern Mayhem' und kommt im September. Die Tracklist:
1. We Don’t Care
2. Let’s Go to Time Square
3. I Just Can’t Get Started
4. Weird Wild Free
5. Keys Money Cigarettes
6. Just A Crush
7. Have You Ever?
8. Sweet Jesus
9. Dreamers
10. Hey Joey
11. Heartbeat
12. F What You Like
13. Too Low
14. Do You Wanna Hang Around?
15. We Don’t Care (Part 2)


::: Sind wir zum herumgetriebenen Konsumvieh geworden, oder können wir unser Leben noch nach eigenen Wünschen gestalten? Diese Frage stellt sich das Personal in Schorsch Kameruns Hörspiel 'Ein Menschenbild, Das In Seiner Summe Null Ergibt'. Die mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden 2006 ausgezeichnete Produktion gibt’s hier zum kostenlosen Download.

::: Vielleicht wären Hörspiele ja auch ein interessantes neues Betätigungsfeld für HipHop-Über-Producer Timbaland (Missy Elliott, Jay-Z, Justin Timberlake, Nelly Furtado etc.). Der will dem Vernehmen nach aus dem Musikgeschäft aussteigen, weil es ihm allmählich zu dröge wird, immer und überall der Beste zu sein. Ein blöder Publicity-Move, klar, aber lesenswert ist Timbalands unbescheidene Selbsteinschätzung trotzdem: "I'm too innovative for the world. I've been doing it so long, I'm about to throw in the towel. I'm about to de-crown myself and pass it over to one of the up-and-coming producers under me. They won't be able to be me - there's only one Timbaland - but there's a certain sound that I try to teach."

::: Busta Rhmyes hingegen will ganz schnell wieder zurück ins Geschehen. Zur Zeit arbeitet er an seinem unbetitelten achten Album, das Ende des Jahres erscheinen soll. Mit am Start sind Dr. Dre und Swizz Beatz.

::: Promo, die nach hinten losgeht: Weil Prince sein neues Album 'Planet Earth' massenhaft gratis verteilen will, weigert sich sein Label SonyBMG, die Platte in Großbritannien überhaupt noch herauszubringen. In Deutschland soll das Werk am 13.07. erscheinen. Der Plan war, die CD zum einen gratis an alle Besucher seiner 21 Londoner Konzerte zu verschenken und zum anderen dem konservativen britischen Boulevardblatt Mail on Sunday beizulegen. Besonders letztere Idee war bei Plattenhändlern nicht so gut angekommen – verständlich: Bei einer Daily Mail-Auflage von 2,3 Millionen Stück kann man sich an einer Hand abzählen, wieviel Exemplare dann noch verkauft würden.

::: Bei den Veranstaltern der Reunion-Tour der Spice Girls wächst die Sorge, ob sich die Fünf es überhaupt noch schaffen, gemeinsam aufzutreten, ohne dass eine wegen des permanenten Alle-gegen-alle-Mobbings aussteigt. Eine nicht näher genannte Quelle verrät in den britischen News Of The World: "On the outside the girls are pals and everything is fantastic. But behind the scenes the Spice Girls' wars have started again - and the egos have landed. Away from the cameras they are niggling away at each other and all vowing to be top dog." Mel C hingegen versichert, das Geld (kolportierte 20 Millionen Pfund Gage pro Person) sei gar nicht der Grund für die Wiedervereinigung: "We experienced something so unique together that we're always going to have a bond, no matter how long it is between seeing each other."

::: Passend zur aktuellen Live-Empfehlung der sympathischen Münchner Combo verlosen wir 3 T-Shirts von Fertig,los!. Wie immer eine Mail an verlosung@intro.de mit dem Stichwort "Fertig" und Ihr könntet glückliche Gewinner werden.

::: Ihr habt auch etwas, über das wir berichten sollten? Oder etwas, das wir übersehen haben? Schreibt einfach eine Mail an news@intro.de.