×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Senor Jick's Voice

News-Ticker 01.03.07

::: Lange nichts gehört von Ryan Adams, jener nimmermüden Mensch-Maschine, die für gewöhnlich scheinbar im Minutentakt ein neues Album aufnimmt. Nach drei (bzw. vier, berechnet man das Doppelalbum 'Cold Roses' entsprechend) Alben 2005/06, erscheint nun im Sommer über Lost Highway das neunte
Geschrieben am

::: Lange nichts gehört von Ryan Adams, jener nimmermüden Mensch-Maschine, die für gewöhnlich scheinbar im Minutentakt ein neues Album aufnimmt. Nach drei (bzw. vier, berechnet man das Doppelalbum 'Cold Roses' entsprechend) Alben 2005/06, erscheint nun im Sommer über Lost Highway das neunte Solowerk des Songwriters mit dem Titel 'Easy Tiger'. Die vorläufige Tracklist:
'Goodnight Rose'
'Everybody Knows'
'The Sun Also Sets'
'Halloween Head'
'Off Broadway'
'Two Hearts'
'Tears Of Gold'
'These Girls'
'Two'
'I Taught Myself How To Grow Old'
'Oh My God, Whatever, Etc.'
'Rip Off'
'Pearls On A String'

::: Na, alles andere hätte uns aber auch gewundert: The Shins mussten ihr Kölner Konzert am 03.04. vom Gebäude 9 in die weitaus geräumigere Live Music Hall verlegen. Damit gibt es ab sofort auch wieder Karten für den ansonsten ausverkauften Zwischenstopp der Band, die derzeit ihr neues Album 'Wincing The Night Away' betourt. Am darauf folgenden 4. April spielt die Band dann im Berliner Postbahnhof.

::: Die australischen Seventies-Rocker Wolfmother arbeiten an einem neuen Album. Der Nachfolger ihres selbstbetitelten Debüts soll allerdings erst 2008 erscheinen. Sänger Andrew Stockdale dazu: "We are looking forward. We have a few songs that are getting in the pipeline to get worked on. We just recorded a song in Vancouver, so that's pretty exciting. It's called 'Love Attacker.' It's the first (new) song in the year-and-a-half since we recorded the album. In some ways, just kind of a continuation of what we did on the first one with that sound and that approach and that style of rock'n'roll," so Stockdale. "To just go even further. I guess I just want to rediscover what I love about rock'n'roll and what I love about music." Zuvor soll auch noch eine Live-DVD erscheinen.

::: Typisch "Winter". Vor allem in Köln: Regen, Regen, Regen. Während ihr in Freiburg oder Winterberg vermutlich durch den Tiefschnee tollt, bleibt uns hier nur der Blick durch den Wasservorhang. Deswegen aktuell im wöchentlichen Battle "Pop & Prügeleien": Songs mit Regenintro. Morrissey gegen Slayer. Ein ungleicher Kampf. Ihr bestimmt den Sieger.

::: Man stelle sich einen Autounfall in Zeitlupe vor. Das eine Auto sind Mogwai und das andere Portishead. Bei einem Unfall in solch kosmischer Größenordnung muss es natürlich auch die obligatorische Verbeugung vor dem Weltgeist geben: die wegrollende Radkappe. Das sind Super 700 aus Berlin. Wenn sie in eurer Nähe vorbei rollen sollten, dann geht hin, es lohnt sich! Die Tourdaten:
02.03.07 Lübeck, Treibsand
07.03.07 Rostock, Escobar Rostock
08.03.07 Hamburg, Knust
09.03.07 Wittmund, Jugendhaus Wittmund "Jung-Lü-Huus"
10.03.07 Emden, Cafe Grusewsky
12.03.07 Köln, Underground (mit Lichter)
14.03.07 Bonn, Kult41
21.03.07 Augsburg, Schwarzes Schaf
22.03.07 München, Prager Frühling
23.03.07 Konstanz, Pony Bar
30.03.07 Bayreuth, Glashaus
31.03.07 Stuttgart, Merlin
06.04.07 Chemnitz, Bunker
07.04.07 Görlitz, Basta

::: Der gute, alte Dylan-Bob. Eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis sich jemand den näselnden Helden als Filmsujet vornimmt. Dass dabei verschiedene Schauspieler Dylan darstellen würden wundert da schon eher. Aber dass ausgerechnet Cate Blanchett zu den Darstellern gehören würde (kaum zu glauben...) - naja, man hätte ja auch Forest Whitaker fragen können…
Der Soundtrack besteht aus Covern von Dylans Songs, die teilweise den Schauspielern in den Mund gelegt werden. Besonders spannend: Steve Malkmus spielt 'Ballad Of A Thin Man'. Leider ist noch nicht klar, wer dazu Dylan spielen darf: "Maybe we aren't supposed to talk about this too much. But one of our favorite movie stars inhabits senor jick's voice to perfection."
Weitere Künstler, die sich an Lord Bob vergreifen dürfen: Calexico, The Hold Steady, Willie Nelson, Roger McGuinn und noch einige andere.

::: Seit 'Smitten' von 1998 kommt nun das erste Album von einer dieser Bands, bei deren Namen die Checker verträumt raunen. Die Band heißt Buffalo Tom und ist völlig zu Unrecht kein Riese im Indie-Olymp. Möglicherweise liegt das daran, dass ihre Songs nicht unmittelbar kicken, sie sind wie Bäume. Sie wachsen nur langsam, dafür kann man irgendwann Schaukeln daran aufhängen, Häuser darin bauen und viele leckere Äpfel ernten…
Jetzt wird endlich ein neues Wäldchen Buffalo Tom-Songs unter uns ausgesetzt. Das Album wird den Namen 'Three Easy Pieces' tragen und am 18.05. über New West / Blue Rose / Soulfood erscheinen.

::: Und jetzt werfen wir noch etwas unter die Leute, also unter euch! Wir haben von den reizenden Menschen bei City Slang schöne Dinge von Goldrush bekommen, die nun ihr bekommen sollt. Zweimal das aktuelle Album 'The Heart Is The Place' und fünf Poster. Schreibt uns an mick.schulz@intro.de, gebt euren Namen, eure Adresse an und was ihr gerne haben wollt. Wer die CD haben möchte, muss außerdem noch folgende Frage beantworten:
In welchem Jahr wurde der Klondike Gold Rush ausgelöst?

::: "I was born with a plastic spoon in my mouth." Ja, ja, Roger Daltrey. Trotzdem: Alles Gute!

::: Es ist etwas passiert, wir haben (noch) nicht darüber berichtet, aber ihr wisst schon Bescheid oder habt da so eine Ahnung? Schreibt einfach eine Mail an news@intro.de. Wie die Staureporter im Radio.