×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Mit Camper V.B., Spoon und The Arcade Fire

News-Ticker 01.02.05

::: Wir erinnern uns, wie vor einigen Jahren Sonic Youth weltweit nach ihrem geklauten Equipment fahndeten. Etliche Gitarren und Amps waren ihnen damals gestohlen worden und alle hatten Mitleid. Als neue Super-Pechvögel in dieser Kategorie müssen aber nun Camper Van Beethoven gelten. Denen passierte
Geschrieben am

::: Wir erinnern uns, wie vor einigen Jahren Sonic Youth weltweit nach ihrem geklauten Equipment fahndeten. Etliche Gitarren und Amps waren ihnen damals gestohlen worden und alle hatten Mitleid. Als neue Super-Pechvögel in dieser Kategorie müssen aber nun Camper Van Beethoven gelten. Denen passierte das nämlich nun schon zum zweiten Mal innerhalb von kurzer Zeit. Erst letzten Herbst wurden sie beklaut, jetzt schlugen Diebe in Dallas erneut zu. Wer sich an dem Unglück laben oder Mitgefühl zeigen will, kann hier eine Liste der geklauten Sachen einsehen.

::: Wie pitchfork meldet, wird es demnächst eine Wire-Live-CD und -DVD geben, die sich vor allem mit den jüngeren Alben, namentlich 'Send' befassen. Das meiste davon wurde beim schottischen Tryptich-Festival im April 2004 aufgenommen. Der genaue Release ist noch nicht bekannt.

::: Jubeljubel, freufreu! Die Redaktionslieblinge Spoon kommen endlich aus dem Quark. Wann? Am 10. Mai. Womit? Mit dem neuen Album 'Gimme Fiction'. Und was ist drauf? Das hier:

01 The Beast and Dragon, Adored
02 The Two Sides of Monsieur Valentine
03 I Turn My Camera On
04 My Mathematical Mind
05 The Delicate Place
06 Sister Jack
07 I Summon You
08 The Infinite Pet
09 Was It You?
10 They Never Got You
11 Merchants of Soul

::: Coldplay haben bei einem Gig vor einigen Tagen auch neues Material vorgestellt. Chris Martin und Will Champion spielten bei einem Parlophone-Records-Showcase 'A Message' und 'Track 12' und bekräftigten vor versammelter Mannschaft auch Augenzeugen zufolge noch einmal, wie toll ihrer Meinung nach das neue Album werden wird.

::: Mark Evans, ehemaliger Schlagzeuger von Warrior Soul, "so 'ner 90er Band", wie der Kollege gerade mit großem Fachwissen meine Unkenntnis ins Gegenteil verkehrt, ist in London ermordet aufgefunden worden. Es wurden bereits drei Verdächtige festgenommen.

::: Warum nicht eher: Europe, U96 und Ricky Martin vereint auf einer DVD! Die Kollegen von MTV haben sie uns unter der Tür durchgeschoben und wir hatten so endlich wieder Musikfernsehen. Eine tolle Geste und wir würden unser Glück sehr gerne mit Euch teilen. Schaut erstmal hier auf die Tracklist von '20 Years Of Pop Vol.2' und überzeugt Euch vom Spaßfaktor, um dann umgehend eine Mail an verlosung@intro.de zu schicken, uns liegen fünf Exemplare vor.

::: Na toll, von überall hört man Lobeshymnen auf The Arcade Fire und bei uns ist ihr Album noch nicht einmal ordentlich angekündigt. "Frühjahr 2005" heißt es gelangweilt, wo sich für die Band sogar David Bowie, Eric Clapton und David Byrne gemeinsam zur gleichen Zeit in einen Raum begeben haben ohne vom Ego des jeweils anderen erdrückt zu werden. Geoff Travis (Rough Trade) soll da wieder einen dicken Fisch an Land gezogen haben, es gibt Menschen, die wollen dafür eine Schublade mit "Country-Gothic" beschriften. Warum? Was läuft da? Heute Abend spielt die Band dann auch in der Late Nite Show von Conan O'Brian und ihr Debüt 'Funeral' wird in den USA von vielen in den Listen der besten Alben von 2004 geführt. Wo sind wir hier, im Himalaya? Hallo? Deutschland hat in diesem Jahrhundert noch nix ausgefressen, remember?!

::: Arbeitslos und aggressionsgeladen? Antifolk ist die schlechtere Lösung, wenn es doch die Flucht in eine schlaue Franchise-Idee gibt. Die Metalband Mushroomhead aus Cleveland trägt z.B. schon seit Jahren diese komischen S/M-Masken, die gerade unter Bühnenlicht so schnell zu müffeln anfangen, hatten aber nie damit so einen Erfolg wie, sagen wir, Slipknot. Warum also nicht die eigenen Verkleidung mit der des Originals tauschen und damit durch Ohio touren?! Die Fans jedenfalls haben sich gefreut, die ganze Zeit "Fuck Slipknot!" geschrieen und am Ende behauptet, es sei die beste Slipknot-Show ihres Lebens gewesen. Widerspruch? Nicht in Ohio. So, die Intro-Redaktion holt sich in diesen Minuten alte Adidas-Trainingsjacken von Humana ab und tourt erstmal mit dem Programm 'Wir sind hier nicht in Hamburg, Linus' durch Sachsen-Anhalt…