×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Neue Single: 'Love Is Noise'

The Verve

Richard Ashcroft scheint die lange Pause nicht gut getan zu haben: Die neue Single geht auf Nummer Sicher und macht es sich neben Coldplay und U2 gemütlich...
Geschrieben am

Richard Ashcroft scheint die lange Pause nicht gut getan zu haben: Die neue Single geht auf Nummer Sicher und macht es sich neben Coldplay und U2 gemütlich...



Und hatten wir damals bei Coldplay nicht immer die U2-Werdung befürchtet? Ist auf 'X&Y' ja dann auch geschehen, zum Guten zwar, zumal Chris Martin auch noch singen kann, aber diese Entwicklung scheint sich wie ein roter Faden durch die Pop-Evolution zu ziehen. Richard Ashcroft kann fraglich auch noch singen, das beweist er auf der neuen The-Verve-Single 'Love Is Noise', die überraschend glatt daherkommt.

Wenn überhaupt darf das sonst so gerne und wohlmeinend vergebene Lehn-Adjektiv edgy wohl höchstens als Referenz an den gleichnamigen U2-Gitarristen verwendet werden. Wer nach den letzten Herbst erschienenen 'Thaw Sessions' noch auf ein sperriges Spätwerk hoffte, muss seine Meinung nach Genuss der ersten Single 'Love Is Noise' wohl relativieren. Wir lassen uns aber auch gerne vom Gegenteil überzeugen - im August erscheint das hinreichend betitelte Album 'Forth' über EMI.




The Verve go U2 - "Oh Gott, ist das öde." Diskutiert im Forum!