×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Neue Alben von Cortney Tidwell und The Maccabees

Platten der Woche

Diese Woche mit einer etwas kleineren Auswahl, dafür sind mit Neil Youngs erstem Teil seiner "Archives"-Compilation und der DVD-Doku über die Gorillaz einige Highlights dabei!
Geschrieben am


Diese Woche mit einer etwas kleineren Auswahl an Platten, dafür sind mit Neil Youngs erstem Teil seiner "Archives"-Compilation und der DVD-Doku über die Gorillaz einige Highlights dabei!


Heute mit: Cortney Tidwell, The Maccabees, Neil Young, Gorillaz (DVD), Exercise One, Holger Zilske, Speech Debelle, Deckchair Orange und Dickes B.

Cortney Tidwell - "Boys" (City Slang)
Die Dame aus Nashville tauchte urplötzlich 2006 mit ihrem Debütalbum "Don't Let Stars Keep Us Tangled Up" auf der Bildfläche auf. Nach Touren mit Andrew Bird, Martha Wainwright, Silver Jews, Grizzly Bear oder einem Duett mit Kurt Wagner von Lampchop wuchs auch schnell eine kleine aber feine Fangemeinde heran. Nun folgt das zweite Album. Das Video zum Titel "Watusii" macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Alles weitere zu "Boys" könnt ihr in der Kritik von Christian Steinbrink nachlesen.



Auf der nächsten Seite: Neue Alben von The Maccabees und Neil Young.







The Maccabees - "Wall Of Arms" (Coop)
Das Debütalbum "Color It In" von The Maccabees wurde vom britischen NME als "the best alt.pop record of 2007" gekürt. Eine ausverkaufte Tour folgte für die Fünf aus Brighton. 2009 steht nun das neue Album "Wall Of Arms" in den Regalen. Laut Intro-Autor Steinbrink "variantenreich und fähig", alles weitere wie immer in der Plattenkritik.



Neil Young "Archives Vol. I, 1963-1972" (Reprise // Warner)
10 Discs, 128 Stücke, darunter 60 in der Form oder überhaupt unveröffentlicht, Kurzfilme mit Interviews undundund...Felix Scharlau wischt sich immer noch die Glückstränen aus dem Gesicht.

Auf der nächsten Seite: Eine Doku über die Gorillaz auf DVD.






Gorillaz - "Bananaz DVD" (EMI)
Filmproduzent Ceri Levy entschloss sich schon sehr früh dazu, das Projekt zu begleiten und die Arbeit der Gorillaz zu dokumentieren. Die dabei entstandene Doku beleuchtet nun die Jahre von 2000 bis 2006. In abendfüllenden 91 Minuten erfährt man alles über erste Ideen zu Zeichnungen und Animationen, ersten Songskizzen selbst und den teilweise illustren Gästen. Abschließend gewährt "Bananaz" noch einen Blick auf das "Demon Days Live"-Konzert im Manchester Opera House.




Außerdem erscheinen heute:

Exercise One - "In Cars We Rust" (Mobilee Records // Word and Sound)
Holger Zilske - "Holz" (Playhouse // Kompakt)
Speech Debelle - "Speech Therapy" (Big Dada // Rough Trade)
Deckchair Orange - "Deckchair Orange" (Dienje Records // Rough Trade)
Dickes B - "Original!" (Soulplex Recordings // Groove Attack)