×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

La Prochaine Fois

Neotropic

Treffen sich Bild und Ton und reichen sich die Hand. Sagt der eine zum anderen: “Multimedia!” Der andere: “Synergie”. Neotropic a.k.a. Riz Maslen, ehemals Keyboardette von The Beloved und Teilzeitsängerin von Future Sound Of London, jetzt auf zwei Kanälen zeitgleich. Der Film - über vierzig Minuten,
Geschrieben am

Treffen sich Bild und Ton und reichen sich die Hand. Sagt der eine zum anderen: “Multimedia!” Der andere: “Synergie”. Neotropic a.k.a. Riz Maslen, ehemals Keyboardette von The Beloved und Teilzeitsängerin von Future Sound Of London, jetzt auf zwei Kanälen zeitgleich. Der Film - über vierzig Minuten, auf CD-ROM beigetütet - lässt die Giganten Natur und Stadt gegeneinander antreten. Eindrücke und schöne Bilder mit dem Charme der Spontaneität, eingehüllt das alles in Musik. Thema auch hier: Eindrücke sammeln - von ganz hinten bis tief unten und dann läuft es zusammen oder besser: löst sich auf im schwebenden Ambientklang. Hat man die Angst vor Kunstödnis bezwungen, saugt sich “La Prochaine Fois” unbarmherzig fest, bis der Kopf in der Klangursuppe baumelt. Alle Ernsthaftigkeit gipfelt letztlich in einer benebelten Schwerelosigkeit - und musikalisch in urbanem Folk für den digitalen Hippie. Der vermehrte Einsatz ursprünglicher Instrumente, also Gitarre, Streicher etc., tut ein übriges und drückt dem organischen Klangstrom Authentizität auf. “La Prochaine Fois” bringt Filme für den Kopf und die notfalls sogar mit. Multimedia eben.