×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Dirt Girl #1

Naomi Fearn

Comic / www.zwerchfell.de Die Deutsch-Amerikanerin Naomi Fearn, die kürzlich vom heimatlichen Stuttgart nach Berlin gezogen ist, hatte ihr zeichnerisches Coming-of-age in der Stuttgarter Zeitung, wo ihre autobiografische Serie ›Zuckerfisch‹ unter großem Zuspruch der LeserInnen lief. Mit ›Dirt Gir
Geschrieben am

Comic / www.zwerchfell.de

Die Deutsch-Amerikanerin Naomi Fearn, die kürzlich vom heimatlichen Stuttgart nach Berlin gezogen ist, hatte ihr zeichnerisches Coming-of-age in der Stuttgarter Zeitung, wo ihre autobiografische Serie ›Zuckerfisch‹ unter großem Zuspruch der LeserInnen lief. Mit ›Dirt Girl‹ hat sie sich auf »Adult«-Terrain weiterbewegt, denn Titelfigur Dee liebt nicht nur großmäulige Sprüche über Selbstbefriedigung und vermeintlich frustrierte Libidos, sondern auch bedeutungslosen Sex und Drogen in rauen Mengen. Dass sie dabei mit ihrer kamikazehaften Aufschneiderei und dem lasziv-baggy Kleidungsstil an Tank Girl erinnert, ist kein Zufall: Die knapp 30-jährige Fearn ist große Verehrerin von ›Tank Girl‹-Schöpfer Jamie Hewlett. In der ersten Folge des knallig aufgemachten Profi-Heftchens, in dem die onomatopoetischen »Börgs!« und »Plotzs!« aus fast jedem Panel explodieren, terrorisiert Dee Konzerte, Partys, Verehrer und diverse FreundInnen, die sich höchst unglücklich untereinander verlieben. Also quasi das Gegenteil von sensibel, aber dafür etwas für alle, die mögen, wenn in Comics so richtig die Fetzen fliegen.