×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Fear Of Flying

Mya

Mya ist süße 20 Jahre jung, hat in den Staaten bereits ein platinveredeltes Album abgeliefert und schickt sich nun an, mit “Fear Of Flying” noch einen draufzulegen. Es verwundert nicht wirklich, daß sich diverse Produzenten (die mir außer Fugees’ Wyclef allesamt unbekannt sind) um
Geschrieben am

Autor: intro.de

Mya ist süße 20 Jahre jung, hat in den Staaten bereits ein platinveredeltes Album abgeliefert und schickt sich nun an, mit “Fear Of Flying” noch einen draufzulegen. Es verwundert nicht wirklich, daß sich diverse Produzenten (die mir außer Fugees’ Wyclef allesamt unbekannt sind) um das Wunderkind reißen und es musikalisch unterstützen möchten. Ihren Einstand gab die Dame übrigens auf Pras Michaels Hit “Ghetto Superstar” - der (ebenfalls) Fugee hatte wohl erkannt, daß es einen kräftigen Kontrapunkt zu Gast-“Rapper” Ol’ Dirty Bastard brauchte, um seinen Song nicht völlig in Wahnsinn und Delirium enden zu lassen. Anyway, “Fear Of Flying” ist ein überaus ansprechendes, aus bunten HipHop- und R’n’B-Elementen, die allesamt süßer nicht klingen könnten, zusammengesetztes Kaleidoskop, das Myas Höhen und Tiefen der letzten zwei Jahre reflektiert. Wer also unglücklich verliebt ist oder einen persönlichen Verlust zu beklagen hat, darf sich getrost von ihr an die Hand nehmen und in das musikalische Land hinter dem Regenbogen entführen lassen. Funkelnde Fixsterne, die den Weg flankieren, sind “Can’t Believe” und das Titelstück. Und Ihr braucht keine Angst zu haben – wer dabei hinfällt, landet butterweich auf einer Wolke.