×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»Aetherlight«

Mt. Wolf

Das Londoner Trio Mt. Wolf lässt sich Zeit für ein intensives, ausladendes Musikerlebnis und führt auf seinem Debüt Sigur Rós, The National und Bon Iver zusammen.
Geschrieben am
Es muss die Stimme von Sebastian Fox sein, die inmitten der hypnotisierenden Synthie-Klanglandschaften, sanften Gitarren und Chöre eine traumartige Atmosphäre erschafft. Er nimmt sich dabei Zeit und Raum für ein genüssliches Musikerlebnis, ohne auf eine Punktlandung zu bestehen. »Aetherlight« fließt vor sich hin, genauso ungreifbar, wie es der Titel suggeriert. Dabei ist es wunderschön, einnehmend und wirklich wohltuend. Mt. Wolf haben bereits 2012 ihre erste EP veröffentlicht, nach Besetzungswechseln und einer vorläufigen Trennung dauerte es aber bis jetzt, ein Album zu produzieren. Sänger und Gitarrist Fox hat das Album zusammen mit Stevie McMinn und Al Mitchell aufgenommen.

Das sorgsam durchkomponierte Ergebnis liegt irgendwo zwischen Filmmusik, elektronisch angehauchtem Folk und dahinschwebendem Postrock. Melancholie (»Hex«) und Verzückung liegen hier so dicht beieinander, dass es einen innerlich in andere Sphären entführt (»Bohemia«). Die Unverständlichkeit mancher Texte trägt zur gewollten Mystifizierung bei und kann insofern gerne verziehen werden.

Mt. Wolf

Aetherlight

Release: 26.05.2017

℗ 2017 CRC Music Group