×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Traditionsbewusst

Moers Festival

Pfingsten bietet Festivalfans stets viele Auswahlmöglichkeiten. Darunter ist das Moers Festival eine der schönsten und traditionsreichsten Veranstaltungen.
Geschrieben am

In vielen Session-Reihen präsentieren die Veranstalter ein sehr zeitgenössisches, spannendes und ambitioniertes Programm zwischen den Eckpunkten Jazz und Avantgarde, Electronica, Weltmusik und Improvisation. Die Historie des Festivals allein schon ist reich und sorgte für ein weltweites Prestige. Und das diesjährige Line-up deutet an, dass es 2014 genauso weitergehen dürfte.

 

06.-09.06. Moers § Arto Lindsay & Paal Nilssen-Love, Ava Mendoza, Avi Lebovich Orchestra, Fred Frith & The Gravity Band, Han Bennink & Oscar Jan Hoogland, Ideal Bread, Jaki Liebezeit & Marcus Schmickler, Jean Louis, Joey Baron & Robyn Schulkowsky, Johanna Borchert, Julia Hülsmann feat. Theo Bleckmann, Hayden Chisholm & Moritz Baumgärtner, Letieres Leite & Orkestra Rumpilezz, Marc Ribot, Mostly Other People Do The Killing, Orchestre National De Jazz Olivier Benoit, Paal Nilssen-Love, Ricky-Tick Big Band & Julkinen Sana, Sebastian Gramss, Sjur Miljeteig Group, The Sun Ra Arkestra u. v. a.