×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Mit Jacques Palminger

Wie hast du mich genannt?

Jacques Palminger ist dritter Mann bei Studio Braun, der ehemalige Schlagzeuger von Dackelblut und ein verzwickter Künstler mit Hang zu Dub, Reggae und Umleitungen. Jetzt beehrt er endlich mal wieder die schnöde VÖ-Welt. Sein Album werden wohl wie immer die wenigsten diggen. Einem Typen, der so souverän durch unseren Fragebogen pflügt, kann das nun wirklich egal sein.
Geschrieben am
Was sollte man besser nicht über dich wissen?
Ich bin wie der Weg zur Toilette in der Schaubühne Leipzig: lang, dunkel und kompliziert.

Welches Gericht kochst du, wenn du ein Date beim ersten Treffen daheim beeindrucken willst?
Zander im Salzmantel.

Wann hast du das letzte Mal gekotzt und warum?
Ich breche nicht. Wer mich brechen sieht, bekommt 120 Euro bar auf die Kralle, versprochen.

Welches Tier möchtest du gern mal streicheln?
Die Katze auf dem Cover von »Subterranean Homesick Blues«.

Wofür in deiner Biografie schämst du dich?
Ich habe mal gedacht, dass ich nie wieder andere Schuhe tragen werde als Cowboystiefel.

Was hast du schon mal geklaut?
Ein halbes Schwein aus einem offenen Kühlwagen. Mit den Waltons [Ex-Band Palmingers] in Berlin. Wir wurden aber von den Metzgerburschen eingeholt.

Welches popkulturelle Phänomen findest du langweilig?
Telespiele, Tätowierungen, Tatort, um nur mal drei Phänomene mit T zu nennen.

Welche Stadt, die du mal bereist hast, hat dir nicht gefallen?
Nashville, Tennessee. Große Enttäuschung. Nur Fassade. Die Grand Ole Opry ist ein Witz.

In welchen Schauspieler warst du in der Jugend mal bisschen verliebt?
Jürgen Prochnow.

Und für eine Nacht mit welchem Prominenten würdest du heute deine Beziehung aufgeben, wenn du müsstest?
Cosey Fanni Tutti, Zeitreise inklusive.

Was aus deinem Besitz, das keinen größeren materiellen Wert darstellt, würdest du aber auch für viel Geld nicht weggeben?
Die Serviette, auf die Genesis P-Orridge das Wort "Manchester" geschrieben hat.

Was ist das schlimmste Vorurteil, das du immer noch nicht aufgegeben hast?
Die Kartoffel macht dumm und materialistisch.

Was ist die schlimmste Zwangshandlung, unter der du leidest?
Hände waschen vor dem Essen.

Welche radikale Position vertrittst du?
Stadtplanern sollte man ihre Rechtecke mit dem Urmeter rausprügeln.

- Jacques Palminger & 440hz Trio - Jzz & Lyrk (Staatsakt / Rough Trade / VÖ)