×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

#LoveMyHood #Music+Cities

Mit Bench auf musikalischer Entdeckungreise

Von Manchester über Berlin bis nach Paris: Bench erkundet die Wechselwirkung von stilbildenden Metropolen und ihren Szenen.
Geschrieben am
Was macht eine Stadt mit der Musik, die in ihr entsteht? Was macht die Musik mit der Stadt, aus der sie kommt? Wer sind die Menschen, die den Sound einer Stadt besonders geprägt haben? Fragen wie diesen gehen Tom Payne und Mali-Koa Hood in den drei Kurzdokumentationen für #Music+Cities nach. Bench hat sie auf die Reise geschickt, um sich drei ganz besondere Städte und ihre Musik-Szenen anzuschauen: Manchester, Paris und Berlin.
In Manchester begeben sich Tom und Mali auf die Suche nach den Wurzeln der Smiths und sprechen mit MusikerInnen, ProduzentInnen und anderen Mitgliedern der Szene über die Entwicklung alternativer Musik in der Stadt. Weiter geht’s nach Paris – hier entsteht das »LaPlace Centre Culturel HipHop«, dem die Reisenden auf den Zahn fühlen. Zuletzt dann wird’s elektronisch und pophistorisch in Berlin. Was wäre die Stadt ohne die vielen Clubs? Und was wäre Berlin ohne David Bowie? 
Mali-Koa Hood und Tom Payne sind nicht umsonst die Hosts dieser musikalischen Entdeckungsreise. Tom ist Journalist, arbeitet als Fotograf und beschäftigt sich nebenbei mit Stadtentwicklung. Mali ist Musikerin, Bloggerin und außerdem Teil des DJ-Teams Double Trouble. Man ist also in guten Händen, wenn die beiden in drei kurzen Filmen einen spannenden Einblick in die Musikszenen dieser aufregenden Städte geben. 

Alle Filme und weitere Artikel zu den jeweiligen Städten findet ihr in sukzessive auf intro.de unter #Music+Cities