×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Atoms For Peace beehren Gräfenhainichen

Melt!-Headliner angekündigt

Das neue Projekt von Radiohead-Sänger Thom Yorke und RHCP-Bassist Flea wird im Juli exklusiv in die Stadt aus Eisen reisen.
Geschrieben am

Neben den schon bestätigten The Knife wurden jetzt Atoms For Peace als Headliner für die diesjährige Ausgabe des Melt!-Festivals bestätigt. Der Auftritt beim Melt!-Festival im Juli ist damit erst der zweite bekannt gewordene Sommertermin der neu formierten Supergroup um Radiohead-Frontmann Thom Yorke. Und ihr einziger Auftritt in Deutschland.

Passend zum Tag der Bestätigung veröffentlicht das Quintett am heutigen Tag auch das erste gemeinsame Album »Amok«. Ursprünglich gegründet wurde Atoms For Peace mit der Intention, die Stücke von Thom Yorkes Soloalbum »The Eraser« auf die Bühne zu bringen.



Die Zusammenarbeit funktionierte dann jedoch so gut, dass man sich entschied, ein eigenes Album zu produzieren. Hierzu spielte man digital produzierte Songs von Yorke im Studio analog nach. Ziel war, unkenntlich zu machen, ob die Stücke digital oder analog aufgenommen wurden. Da die Spielzeit von „Amok“ nur 45 Minuten beträgt, darf angenommen werden, dass beim Melt!-Festival ebenfalls Songs von Yorkes Soloalbum performt werden.


Neben Thom Yorke sind Flea, der Bassist der Red Hot Chili Peppers und Nigel Godrich, seines Zeichens Radiohead-Produzent, mit an Bord. Komplettiert wird das Quintett von Ex-R.E.M.-Drummer Joey Waronker und dem brasilianischen Multiinstrumentalisten Mauro Refosco an den Percussions.



Neben Atoms For Peace und The Knife sind für das Festival auf dem Freilichtmuseum Ferropolis u.a. Alt-J, Azealia Banks und James Blake bestätigt.