×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Frank Spilker

Melt!06. Die Sterne

Wo habt ihr euren letzten Gig gespielt? Heidelberg.Und wo spielt ihr den nächsten? Das Melt! war jetzt erst mal das letzte Festival, nächste Woche noch mal Augsburg, dann noch mal Freising.Die längste Distanz, die ihr auf der aktuellen Tour zurücklegen musstet? Hamburg – Freiburg. Das ist ja auch da
Geschrieben am
Wo habt ihr euren letzten Gig gespielt?

Heidelberg.

Und wo spielt ihr den nächsten?


Das Melt! war jetzt erst mal das letzte Festival, nächste Woche noch mal Augsburg, dann noch mal Freising.

Die längste Distanz, die ihr auf der aktuellen Tour zurücklegen musstet?


Hamburg – Freiburg. Das ist ja auch das Maximum, was man in Deutschland so machen kann. Diese Nightliner-Fahrten darf man aber eigentlich nicht rechnen, da kann man ja 1000 km und mehr schaffen, ohne dass es einen groß belastet.

Welcher Act hat dir am besten gefallen? Und warum?


Deichkind gestern. Obwohl ich den berüchtigten Bühnensturm nicht mehr mitgekriegt habe, wir hatten uns für halb fünf ein Limit gesetzt.

Was war das Verrückteste, was dir auf dem Gelände passiert ist?

Tut mir Leid, kann ich noch nicht mit dienen. Höchstens, dass wir neben der Bühne, auf der wir eigentlich spielen sollen, vorfahren und fragen und dann niemand weiß, wo diese Bühne ist.

Welchen Song in eurem Set spielst du derzeit am liebsten und warum?

Normalerweise würde ich sagen: den letzten. Denn dann kriege ich was zu trinken. Dann noch ein Stück, bei dem wir Gastsänger aus dem Publikum rekrutieren. Generell freue ich mich über Dinge, die man sich vorher ausdenkt und die dann auch gut funktionieren. Und natürlich die Stücke des neuen Albums.

Das Highlight eures Riders?


Die Formulierung, wie sich Hands und Backstageleute verhalten sollen: “In einem freundlichen Ton, auch gegenüber Gästen der Band.” Da spricht einiges an Erfahrung raus.

Euer Lieblingsdrink?


Gut gekühlter Weißwein. Wenn das, zumal in Süddeutschland, klappt, ist alles prima. Alle anderen Experimente mit süßer Limonade und irgendwelchen Schnäpsen habe ich mittlerweile aufgegeben.

Das beste Hotel so far?


Irgendein Fünf-Sterne-Hotel in Frankfurt, wo nur alte Leute drin waren. Auch gut war eine total billige Absteige am Wörthersee, aber eben direkt am See. Aber so Fünf-Sterne-Hotels sind natürlich schon klasse, da eh immer nur halb belegt, und dadurch gibt’s dann auch kaum Ärger mit anderen Gästen, wenn’s mal wieder spät geworden ist und so.

Was gefällt dir am Melt! besonders?


Wie bei allen Festivals finde ich wichtig, was für Bands spielen. Die verschiedenen Bühnen und die Kulisse natürlich. Wenn das so läuft wie hier, ist alles prima.

Würdest du wiederkommen?


Jederzeit. Zumal der See ja jetzt auch zum Baden freigegeben ist.