×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Diverse

»Mehmet Scholl – Miss Milla 2«

Zur Fußball-EM in Frankreich besinnt sich Mehmet Scholl wieder auf seine Stärken als Compiler und stellt 17 feine Indie-Perlen zusammen.
Geschrieben am
Mitte der 2000er galt Mehmet Scholl als Unikum: ein Fußballprofi mit Musikgeschmack. Also gutem. Keine riesigen Kopfhörer mit Black Beats oder Techno, sondern ein Junge aus dem JUZ mit einer Gitarre im Herzen. Die Gründung seines dann auch sehr geschmackssicheren Labels Millaphon tat ein Übriges: Diesem Typen konnte man vertrauen. Inzwischen kommentiert Scholl Fußballspiele im TV, frönt seiner Musikliebe aber immer noch im Radio. Nach zwei Jahren tischt er nun mit der zweiten Ausgabe seiner »Miss Milla«-Reihe wieder auf. Weil er’s kann. 17 Songs inklusive Rang und Namen sind drauf: Future Islands, Augustines, Edward Sharpe & The Magnetic Zeros, Wild Nothing und Vampire Weekend, aber auch relative Geheimtipps wie die Champs, Teleman oder Strand Of Oaks. Stilistisch ist das vor allem Indie-Pop, mal folkig, mal dezent elektronisch, mal mit Rock, aber alles ausgewiesen scholltagstauglich. Das ergibt fraglos ein sehr stimmiges Mixtape, das allerdings in seinem Alleinstellungsmerkmal eine Spotify-Playlist wohl nicht mal kurzfristig ersetzen dürfte.

Various Artists

Mehmet Scholl - Miss Milla, Vol. 2

Release: 03.06.2016

℗ 2016 Millaphon Records

Diverse »Mehmet Scholl – Miss Milla 2« Millaphon / Broken Silence / VÖ 03.06.16