×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

The Dresden Soul Symphony (CD + DVD)

MDR Symphony Orchestra feat. Joy Denalane, Bilal, Dweele & Tweet

Am besten, man versucht direkt zu vergessen, dass "The Dresden Soul Symphony" eine (Live-) Platte von heute ist.
Geschrieben am
Am besten, man versucht direkt zu vergessen, dass "The Dresden Soul Symphony" eine (Live-) Platte von heute ist.

Die Vorstellung, dass da unzählige Musiker an unzähligen Instrumenten mit absoluter Akribie damit beschäftigt sind, einen samtigen Streichersound hinzulegen, der Leonard Bernstein zu Ruhme gereicht hätte, dürfte für die Klingelton-Generation sowieso nicht groß begreifbar sein. Allen anderen sei dieses außergewöhnliche Projekt aber ans Herz gedrückt. Mit SoulerInnen wie Joy Denalane, Bilal, Dweele & Tweet wurden die Mikrofone erstklassig besetzt - und auch die Songauswahl von "Midnight Train To Georgia" über "Let's Stay Together" bis "Me And Mrs. Jones" oder "ABC" lässt keine Soul-Fan-Wünsche offen. Von der Ballade bis zum Disco-Stomper - alles dabei. Dazu wird aufgefahren, was ein Sinfonieorchester so an Breitwandklängen von Streichern über Bläser und auch Schlagwerk zu bieten hat. Alles so luxuriös, dass man selbst nie wieder cheesy sein möchte.