×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»Risk To Exist«

Maxïmo Park

Die quirligste und haltbarste Band der Class of 2005 beweist auf Album Nummer sechs, dass in ihr immer noch das Feuer für tolle Popsongs brennt und sie thematisch mit ganzer Seele im Hier und Jetzt steht.
Geschrieben am
Aus der Szene des Indie-Jahrgangs Mitte des letzten Jahrzehnts stachen Maxïmo Park immer schon heraus. Während sich Bands wie Bloc Party oder The Departure an ihren mitunter todernsten Update-Versionen von Postpunk und New Wave versuchten, lieferte das Quintett aus Newcastle eine stets im Vorwärtsdrang befindliche Musik mit den besten Refrains der Session. In der Summe großartige Popmusik, der trotz Szene-Zugehörigkeit immer schon das nötige Maß an Zeitlosigkeit innewohnte. Die neue Platte macht da keine Ausnahme, ist aber thematisch im Hier und Jetzt zu verorten. Es geht um die Schwierigkeit, sich aufgrund des digitalen Overkills auf sein Gegenüber einzulassen und Empathie zu empfinden. »You are focused on iPod not on we«, heißt es an einer Stelle etwas plakativ. Im Song »The Hero« beschreibt Sänger Paul Smith die Flucht von fünf Brüdern nach Europa und klagt sein Heimatland für den populistischen Umgang mit der Flüchtlingskrise an. Der mit Widerhaken versehene Titelsong führt beide Themen zusammen: »Throw your arms around me, I’ve came too far and the ocean’s deep.« Produziert wurde das Album von Tom Schick in dem berühmten Loft-Studio der Band Wilco in Chicago – unter Live-Bedingungen. Mimi Parker (Low) lieh einigen Stücken ihre sanfte Stimme. Die Songs wirken insgesamt sehr direkt und auf ihr wesentliches Gerüst reduziert. Geblieben ist das Gespür für jubilierende Pop-Refrains; mit »What Equals Love?« und »The Reason I Am Here« gelingen der Band zwei ihrer besten Songs seit Jahren. Es lodert also immer noch das nötige Feuer im Maxïmo Park.

Maxïmo Park

Risk to Exist (Deluxe)

Release: 21.04.2017

℗ 2017 Maximo Park under exclusive licence to Cooking Vinyl Limited