×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»Verde«

Marsimoto

Marsimoto kifft zwar immer noch, hat seinen Wahnsinn aber gezügelt. Dieser kleine Kniff reicht, um »Verde« spielend an der Spitze seines bisherigen Schaffens zu platzieren.

Geschrieben am

Wenn Marteria in der Vergangenheit seine grüne Maske überzog und zu Marsimoto mutierte, schien dieser Ansatz genauso künstlerisch befreiend wie musikalisch problematisch: Live waren seine Marsi-Shows ein Smaragdwunderland der Entgrenzung, auf Platte war ebenjener entgrenzte Wahnsinn aber irgendwann todsicher enervierend. Doch damit ist nun vorerst Schluss: Mit seinem fünften Album »Verde« lenkt Marsimoto seinen üblichen Overkill an Ideen erstmals und endlich in etwas geordnetere Bahnen. Was bei ihm künstlerische Hemmungen hätte hervorrufen können, gelingt tatsächlich ganz großartig: Auch wenn der giftige Troll von seinen Geschichten aus dem beschwerlichen Alltag eines kiffenden HipHop-Fans nicht lassen wollte, sind die 14 Tracks eine Schatztruhe an überlegenem Humor, geschickten Formulierungen und gelungenen Storylines, die manchmal – gewollt oder ungewollt – sogar eine substanzielle Aussage bereithalten.

Obendrein reizt Marsis gepitchte Stimme dieses Mal kaum noch an den Nervensträngen. Demgegenüber stehen eine Reihe von herausragenden Instrumentals und Features aus der ersten Liga des Deutschrap, wobei sich Lyricists wie Casper, Audio88 und Trettmann gemeinsam mit Marsimoto den Spaß erlaubten, ihre Auftritte als Cameo-Ratespiel für Fans zu gestalten. Das kann aber nicht davon ablenken, dass »Verde« erstmals weit mehr ist als ein Marteria-Insiderwitz. Ganz im Gegenteil hat es mit seiner spritzigen Klasse in vielen Teildisziplinen das Potenzial, in den Jahresbestenlisten des HipHop weit oben zu landen.

Marsimoto

Verde

Release: 27.04.2018

℗ 2018 Four Music Productions GmbH