×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Viele Kollaborationen

Mark Lanegan: Neues Album

Der ehemalige Screaming Trees-Sänger Mark Lanegan veröffentlicht im Spätherbst sein mittlerweile sechstes Soloalbum. "Bubblegum", so der Titel des "Field Songs"-Nachfolgers wurde bereits im SoundCity Studio abgemischt und erfreut vorab, wie schon die Vorgänger, durch eine erlesene Gästeliste. Ne
Geschrieben am

Der ehemalige Screaming Trees-Sänger Mark Lanegan veröffentlicht im Spätherbst sein mittlerweile sechstes Soloalbum. "Bubblegum", so der Titel des "Field Songs"-Nachfolgers wurde bereits im SoundCity Studio abgemischt und erfreut vorab, wie schon die Vorgänger, durch eine erlesene Gästeliste. Neben musikalischen Kollaborationen mit Josh Homme und Nick Oliveri (Queens Of The Stoneage), Izzy Stradlin und Duff McKagan (Ex-Guns´N Roses), PJ Harvey, Aldo (Millionaire), Greg Dulli (The Afghan Whigs) und Dean Ween konnte Lanegan desweiteren Chris Goss (Masters of Reality) und Bret Netson (Caustic Resin) als Produzenten gewinnen. Netson äußerte sich gegenüber One Whiskey zum neuen Lanegan Werk: "This record is all over the place. It's really whacked out in a really good way. Definitely different than all the others. He's taking some serious chances here, from Everly brothersish stuff to Saccharin Trust to the Fall, and the lyrics are totally demented and intense and really well developed." Netson weiter: "You just wait, this record is insane. Please god let this stuff make it on the radio instead of all the fucking HORSESHIT that currently dominates the 'Alternative' stations". Ein genauer Veröffentlichungstermin für Deutschland steht noch nicht fest.