×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Gratis-Download: "Ooh Baby Baby"

Marianne Faithfull feat. Antony Hegarty

Für ihr 22. Album hat sich die britische Ikone allerlei Gäste ins Boot geholt, um mit ihnen an den Neuinterpretationen ihrer Lieblingslieder zu arbeiten.
Geschrieben am
Für ihr 22. Album hat sich die britische Ikone allerlei Gäste ins Boot geholt, um mit ihnen an den Neuinterpretationen ihrer Lieblingslieder zu arbeiten. Die Antony Hegarty-Kollabo "O O Baby" präsentiert euch intro.de als exklusiven Download.

"18 Songs For Music Lovers" - so hat Grande-Dame Marianne Faithfull ihr neues Doppelabum "Easy Come Easy Go" untertitelt. Es geht hier also um die Liebe zur Musik, ihre Liebe zur Musik anderer Künstler. Denn "Easy Come Easy Go" beinhaltet ausschließlich Coverversionen und Neuinterpretationen, von The Decemberists ("The Crane Wife 3") über Black Rebel Motorcycle Club ("Salvation") bis hin zum guten alten Morrissey ("Dear God, Please Help Me").

Und um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, hat sich die Britin auch noch zahlreiche Gäste mit ins Boot geholt: Nick Cave, Rufus Wainwright, Jarvis Cocker, Chan Marshall - too many to mention. Halt, doch, einen sollten wir doch noch gesondert erwähnen: Antony Hegarty - mittlerweile so etwas wie der Hans-Dampf-in-allen-Gassen - kollaborierte mit Faithfull beim Smokey Robinson-Track "Ooh Baby Baby", den ihr hier als exklusiven Gratis-Download bekommt. Wie es zu der Zusammenarbeit kam, erklärt Marianne Faithfull im Video-Interview:



Marianne Faithfulls 22. Album "Easy Come Easy Go" erscheint am heutigen Freitag, 14.11. über das französiche Label Naïve. Das Album gibt es in der Standard Version (10 Tracks), der Deluxe-Doppel-CD-Version mit 8 zusätzlichen Bonustracks und einer DVD, die den Entstehungsprozess des Albums dokumentiert. Zudem wird das Album als schmuckes Doppel-Vinyl veröffentlicht.

Das Tracklisting der Deluxe-Version:

CD1
1. "Down To Dover", written by Dolly Parton
2. "Hold On Hold On", written by Neko Case & The Sadies feat. Chan Marshall
3. "Solitude", written by Duke Ellington & Eddie De Lange
4. "The Crane Wife 3" , written by The Decemberists feat. Nick Cave
5. "Easy Come, Easy Go", written by W. Jackson & E. Brown
6. "Children Of Stone", written by The Espers feat. Rufus Wainwright
7. "How Many Worlds", written by Brian Eno feat. Teddy Thompson
8. "In Germany Before The War", written by Randy Newman
9. "Ooh Baby Baby", written by Smokey Robinson feat. Antony (from Antony and the Johnson)
10. "Sing Me Back Home", written by Merle Haggard feat. Keith Richards

CD2
1. "Salvation", written by the Black Rebel Motorcycle Club feat. Sean Lennon
2. "Black Coffee", written by Paul Webster & J. Burke
3. "The Phoenix", written by Judee Sill feat. Sean Lennon
4. "Dear God Please Help Me", written by Morrissey
5. "Kimbie", written Franck Jackson
6. "Many A Mile To Freedom", written by Steve Winwood & Chris Wood feat Jenni Muldaur
7. "Somewhere (A Place For Us)", written by Leonard Bernstein & Stephen Sondheim feat. Jarvis Cocker
8. "Flandyke Shore", traditional feat. Kate & Anna Mc Garrigle