×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

So war's in Leipzig: Bezaubernd-schönes Familienfest.

Maria Taylor live

Maria Taylor dirigiert den Abend heute in der Leipziger Nato mit sanfter Hand: Sie gibt Ihrem Bruder am Bass den Einsatz. Er startet Samples am Computer und setzt dann mit der eigenen Begleitung ein. Sie nutzt das Publikum in der vollbesetzten Nato als Drum-Machine und leitet das Klatschen in rhythmische Bahnen.
Geschrieben am

07.03.2014, Leipzig, NATO Leipzig

 

Der Freund, der mich begleitet, flüstert: »Das darf nur Maria. Bei allen anderen wäre das platt«. Wie Recht er hat. Sie darf bei »Tunnel Vision« die Gitarrensaiten quietschen lassen und auf ihrem Handy in die abfotografierte Setlist schauen, welches Lied als nächstes kommt. Es ist »Something About Knowing« und sie wechselt wie selbstverständlich zum Keyboard, so selbstverständlich, wie die Drum-Samples beim ersten Lied von ihr selbst eingespielt sind.

Sie ist Profi und bringt die Lieder in bemerkenswerter Schönheit auf die Bühne. Trotz Jetlag und trotzdem, dass im Hotel ihr zweijähriger Sohn (hoffentlich) schläft. Es sind solche Kleinigkeiten, die Maria Taylor weniger zu einem Act als zu einem Menschen machen. Es sind der Sohn, der sie auf der Tour begleitet, und Marias Mutter, die auf ihn aufpasst. Es ist der Schlagzeuger, der nicht mitgekommen ist, weil das Flugticket zu teuer gewesen wäre. Maria erzählt, dass sie ihr Ticket schon hatte und die 1000 Dollar nicht zurückbekommen hätte. Deswegen muss heute das Publikum die Drums geben oder eben der Computer. So wird das Publikum ganz selbstverständlich in das Familienfest einbezogen, nicht nur als Drum-Machine, sondern auch als Background-Chor bei »Two Of Those Too« zum Beispiel. Ganz routiniert schafft Maria Taylor damit heute wieder einmal, Ihre Leidenschaft Musik und Ihre Familie zusammen zubringen.

Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr