×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Komplett neuer Sound

Madonna

Madonnas elftes, noch unbetiteltes Studioalbum erscheint am 25. April. Nate Hill, der gemeinsam mit Timbaland einige Songs dafür produziert hat, sprach jetzt erstmals über die gemeinsame Arbeit. Beide hatten bereits für 'FutureSex/ LoveSounds' von Justin Timberlake hinter den Reglern gesesse
Geschrieben am

Madonnas elftes, noch unbetiteltes Studioalbum erscheint am 25. April. Nate Hill, der gemeinsam mit Timbaland einige Songs dafür produziert hat, sprach jetzt erstmals über die gemeinsame Arbeit. Beide hatten bereits für 'FutureSex/ LoveSounds' von Justin Timberlake hinter den Reglern gesessen.

Das neue Album von Madonna sei, so Hill, "a very different sound for her". Da die Ciccone Timberlakes Album so möge, habe sie die beiden Produzenten engagiert und genaue Vorstellungen vom neuen Sound gehabt: "She wanted up-tempo, dance, club music, and for everything to have a hip-hop underlining".

Über die Arbeit mit der Popsängerin erzählte Hill: "She would just come in, sit in her chair in the corner and just vibe with us. She was very down-to-earth, very cool person, very easy." Auch Pharell Williams hat einige Tracks des Albums produziert, darunter 'Candy Store'. Als erste Single erscheint der Song 'Four Minutes To Save The World', den Timbaland mitgeschrieben hat. Das Video dazu kommt im März, Regie führte dabei das französische Zweiergespann Jonas and Francois.