×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Fountains Of Paradise

LOOP GURU

Gut ein Jahr nach ihrem brillanten "Loop Bites Dog"-Album ist das britische Duo wieder in Sachen Bekehrung unterwegs, und wieder drehen sie musikalischen Erwartungshaltungen eine Nase, um absolute Ruhe einkehren zu lassen. War der Vorgänger schon fast partytauglich und durchaus in Einklang zu bringe
Geschrieben am

Autor: intro.de

Gut ein Jahr nach ihrem brillanten "Loop Bites Dog"-Album ist das britische Duo wieder in Sachen Bekehrung unterwegs, und wieder drehen sie musikalischen Erwartungshaltungen eine Nase, um absolute Ruhe einkehren zu lassen. War der Vorgänger schon fast partytauglich und durchaus in Einklang zu bringen mit Werken anderer Londoner Kollegen, so ist "Fountains Of Paradise" ein durchweg meditatives Werk geworden. Gesänge, fernöstliche Instrumente, das entfernte Rauschen von Wasser, Vögel, das Trompeten eines Elefanten. Ein Rückblick übrigens, neubearbeitete Frühwerke, die bisher in der Form nicht erhältlich waren. Charakteristisch für Loop Guru auch hier schon die elegante Verquickung natürlicher Klangelemente mit synthetischen; eine Kombination, die immer wieder den Orient einfängt und im Okzident neu ertönen läßt. Eine Herangehensweise, die ausgeprägte Beobachtungsgabe erfordert und auch in dokumentarischer Hinsicht nicht unterschätzt werden sollte. Kultur-Samples für Urlauber und Interessierte. (Das nächste Album darf dann aber wieder tanzbar sein.)