×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Catalogue Of Desires Vol 3

Loop Guru

Den Ethno-Schleifenspezialisten gelingt es immer wieder, Alben abzuliefern, deren Spannbreite von leichtfüßig ambienten Okzidental-Driftern bis zu penetrant süßlichem und überladenem Basarkitsch reicht, auch ihr neuestes Werk macht da keine Ausnahme. Rückwärtslaufende Percussionloops oder ethnojazzi
Geschrieben am

Autor: intro.de

Den Ethno-Schleifenspezialisten gelingt es immer wieder, Alben abzuliefern, deren Spannbreite von leichtfüßig ambienten Okzidental-Driftern bis zu penetrant süßlichem und überladenem Basarkitsch reicht, auch ihr neuestes Werk macht da keine Ausnahme. Rückwärtslaufende Percussionloops oder ethnojazziges Xylopohn-Gedengel holen den Hörer aus tausendundeinem Traum immer wieder zurück in die Realität, aus der er kurz zuvor über sammetweiche Synthieteppiche und sphärisches Sultanstochtergesäusel entführt. Immer wieder wissen allerdings fies kandierte Arabesken gekonnt auf den Geist zu gehen und sorgen dafür, daß der wiederholte Genuß der Scheibe Langeweile und verzuckerte Gehörgänge aufkommen läßt. Nur was für Menschen, die sich nicht scheuen, fünfmal hintereinander 'Der Dieb von Bagdad' zu schauen.