×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Line-Up fast komplett, Newcomer gesucht

SonneMondSterne 2008

Von Massive Attack bis Digitalism: Daniel Koch gibt einen Überblick über die Acts des SMS.
Geschrieben am
Von Massive Attack bis Digitalism: Daniel Koch gibt einen Überblick über die Acts des diesjährigen SonneMondSterne-Festivals.

So ganz stimmt es ja nicht, dass man beim SonneMondSterne jetzt seine Bühnen voll hat – auch wenn es die zuständige Presseabteilung meldet. Man hat zwar nun neben den Headlinern Massive Attack und Moby auch noch die smarten 80er-Gutfinder Zoot Woman an Bord, die sich wieder auf sehr tanzbare Weise für die Achtung der Herrenmodenmenschrechte auf deutschen Festivalbühnen einsetzen werden sowie den Berliner Mieze-"Zirkus“ Mia., der ebendieses Album und sicher auch viel Neues bringen wird – aber ein paar besonders wichtige Slots auf der 2nd-Stage sind noch zu besetzen.

Am Samstag werden dort nämlich von 18 bis 22 Uhr vier Newcomer auftreten, die fernab von Label- und Bookingmauscheleien schlichtweg ausgesucht werden, weil sie ein überzeugendes Demotape eingereicht haben. Die einzigen, schon im etwas nach Dorfdisco klingenden Contestnamen geforderten, Kriterien sind, dass sie fresh und sexy sein müssen. Alle weiteren Infos dazu gibt’s hier.


Außerdem ließe sich noch vermelden, dass man noch knapp zwei Wochen das 10+1-Ticketangebot nutzen kann. Und wer bisher noch nicht mitbekommen hat, was noch so alles vom 08. bis zum 10. August an der malerischen Bleilochtalsperre spielt, dem seien hier noch mal ein paar Namen vor den Latz geknallt:  Fettes Brot, Sven Väth, Deichkind, Digitalism, Simian Mobile Disco, Northern Lite, Ricardo Villalobos, Boys Noize, Alter Ego, Moonbootica und Felix Kröcher. Das – bis auf die Fresh’n’Sexy-Newcomer – vollständige Line-Up gibt’s hier.